Erdbeer Mango Salsa

Zum Sommer gehören auch laue Sommerabende auf dem Balkon, einem guten Buch, dem neusten Sommerhit im Hintergrund, mit gekühltem Eistee oder Drink in der Hand, den Grillgeruch der Nachbarn liegt in der Luft, und der Magen knurrt ;)

Erdbeer Mango Salsa-1

Bei über 30 Grad hatte ich letzte Woche allerdings wenig Lust, grossartig in der Küche zu stehen (Dachgeschoss lässt grüßen), und Grillfleisch war natürlich auch keines da. Mittlerweile liebe ich für solche Fälle eine schnelle Salsa, im Notfall auch pur.

Salsa ist ähnlich wie Curry ein lateinamerikanischer Begriff für Sauce, und wie beim Curry kann die Salsa aus allem möglichen bestehen. In diesem Fall aus meinen zwei Lieblingsobstsorten – Erdbeeren & Mango. Bei foodgawker wurde bei der Suche nach Mango & Salsa schnell bei  Jenna fündig. Wichtig allerdings, reife & aromatische Mangos zu verwenden. Wenn es die nicht gibt, einfach auf Pfirsich oder Nektarinen umsteigen.

Perfekter Snack (oder Essen) an einem heissen Tag, auch fürs Bürolunch geeignet, schmeckt und ist noch gesund dabei. Und erinnert mich an den Trip auf die Philippinen, daher mein Beitrag um bei Penne im Topf’s Blogevent

Erdbeer Mango Salsa-1-2

Erdbeer Mango Salsa
nach Eat, Run, Live

Zutaten:
400 g Erdbeern
1 Mango, reif
1/2 Chillischote, sehr fein gewürfelt
1 Scharlotte, fein gewürfelt
1 Zweig vietnamesischer Koriander, grob gehackt
1 Tl. Honig (abhängig von der süsse der Mango – hier ohne )
1 Bio Zitrone

Zubereitung:
1. Die Erdbeeren waschen, grün entfernen und die Früchte vierteln. Mango entlang des Kerns halbieren, das Fruchtfleisch auslösen und in 0.5 cm Würfel schneiden.

2. In einer Schüssel mit den Zwiebeln, Koriander, evtl. Honig und dem Saft und Abrieb der Zitrone gut vermischen und für 1 Stunde im Kühlschrank abgedeckt durchziehen lassen.

Hinweis: Wer es weniger scharf mag, einfach die Kerne aus der Chilischote entfernen- wer es schärfer mag, einfach eine der “scharfen” Sorten verwenden.

4 Kommentare

Was meinst du dazu? Hinterlasse einen Kommentar