Crostini mit Feigen Frischkäse

Vorspeise mit Feigen – Crostini

Eine der Fragen die mir als Foodbloggerin öfters gestellt wird, lautet was ich am Bloggen so besonders finde. Und ganz ehrlich, ich muss gestehen das der quasi Zwang neues auszuprobieren da ganz vorne liegt.

Vermutlich hätte ich mich in den letzten 5 Jahren nicht an Rosenkohl, Ziegenkäse, Rote Bete oder auch Feigen gewagt. Alles – bis auf den Rosenkohl – mittlerweile von meinem täglichen Speiseplan nicht mehr weg zu denken.

Vorspeise mit Feigen Crostini mit Ziegenkäse

Immer noch ist der sinnlichste Salat der Welt mein absolutes Lieblings Feigen Rezept, und wird immer wieder gekocht. Für ein herbstliches Menü, dass ich ein paar Tage nach meiner Rückkehr aus Chile im Oktober kochte, wollte ich allerdings etwas mit möglichst wenig Zutaten und wenig Aufwand kochen.

Durch Zufall fand ich dann aromatische Feigen, somit war eine der Zutaten klar. Aber welche Vorspeise mit Feigen sollte es werden? Nicht schon wieder der, bereits verbloggte Salat? Als Blogger sucht man bekanntlich auch immer wieder nach neuen Ideen. Warum nicht also als Crostini?

Vorspeise mit Feigen Crostini mit ZiegenkäseZwischenzeitlich gab es das ganze nicht nur einmal, ob als schnelles Abendessen nach einem langen Bürotag oder als Tatortsnack am Sonntag abend. Und vielleicht haben die Crostini auch noch eine Chance auf einen Platz im Weihnachtsmenü, als Gruß aus der Küche vielleicht? Oder an Silvester?

5.0 from 1 reviews
Crostini mit Feigen Frischkäse
 
Author:
Zutaten:
  • 8 Baguettescheiben (2 pro Person)
  • 4 El Olivenöl
  • 2 Feigen
  • etwas Honig
  • 125 g Ziegenfrischkäse
  • Meersalz
Zubereitung:
  1. Backofen auf 20°C Umluft vorheizen, das Baguette in Scheiben schneiden und mit rund 2 El. Olivenöl bestreichen. Nun auf der mittleren Schiene das Brot für rund 3-5 Minuten goldbraun rösten.
  2. Die Feigen achteln, das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Feigenachtel hinzugeben und auf mittlerer Hitze kurz erhitzen, Honig und Meersalz hinzufügen und einmal schwenken. Vom herd ziehen.
  3. Geröstete Baguettescheiben mit dem Ziegenfrischkäse dick bestreichen, die Feigen darauf setzen und mit etwas Olivenöl-Honig betrüfeln. Sofort servieren

 

2 Kommentare

  1. Hallo! Das Rezept klingt wirklich gut, werde ich definitiv demnächst mal ausprobieren =) Vielen Dank und schöne Grüße aus Schenna

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: