Rosenkohlsalat mit Orangen

Rosenkohlsalat mit Orangen – frisch aus dem Ofen

Nach dem ganzen schlemmern über die Weihnachtsfeiertage und den freien Tagen kehrt bei mir so langsam wieder ein gewisser Rhythmus im Alltag ein, der im Dezember aus verschiedenen Gründen aus dem Ruder lief.
Rosenkohlsalat mit OrangenAngefangen beim vorbereiteten Frühstück im Glas – bei mir aktuell eine Porridgemischung die im Büro mit heißer Milch aus dem Vollautomat zubereitet wird- über den täglichen Salat für die Mittagspause.
Und bei euch?

Als ich die Tage den Jahresrückblick 2015 zusammenstellte, fiel mir auf das ich dieses Jahr zum einen viel zu wenig Zeit mit Kochen unter der Woche verbracht habe, und auch noch gar kein Rosekohl gekocht wurde. Rosenkohl war bei mir lange das einzige „No go“ Gemüse, einer der wenigen Dinge die ich überhaupt nicht mochte und lange Zeit auch keinen neuen Anlauf startete.

Bis es irgendwann mit dem Rosenkohlsalat anfing und letztes Jahr die große Liebe im gerösteten Ofenrosenkohl gefunden wurde. Also wanderte Anfang der Woche etwas Rosenkohl in den Einkaufskorb, die Blätter wurden einzeln gezopft und kross geröstet. Schon da ertappte ich mich, wie ich die krossen Rosenkohlblätter pur vernaschte – können das die nächsten Gemüsechips werden?

Zum Glück blieb noch genug für den Rosenkohlsalat mit Orangen übrig. Schnell zubereitet, so dass gegen eine Wiederholung des Rezeptes unter der Woche nichts entgegen steht.

Rosenkohlsalat mit Orangen

Rosenkohlsalat mit Orangen
 
Author:
Zutaten:
  • 500 g Rosenkohl
  • 1 El. Olivenöl
  • Meersalz, schwarzer Pfeffer
  • 4 Orangen
  • Kerne von einem Granatapfel
Zubereitung:
  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine ofenfeste Auflaufform oder ein kleines Backblech bereit legen.
  2. Den Rosenkohl waschen und die äußeren Blätter entfernen. Anschliessend den Strunk entfernen und den Rosenkohl in einzelne Blätter zerteilen (dafür etwas Zeit einplanen).
  3. Auf dem Backblech mit etwas Olivenöl, Meersalz sowie dem gemahlenen Pfeffer bestreuen. Dabei achten das die Blätter möglichst einzeln auf dem Backblech liegen und nicht geschichtet sind.
  4. Für ca. 5-10 Minuten rösten bis der Rosenkohl leicht kross ist.
  5. In der Zwischenzeit die Orangen filetieren. Wenn der Rosenkohl kross ist, das Blech aus dem Ofen nehmen. Die Orangenfilet dazu geben, einmal kurz vermischen, Granatapfelkerne darüber streuen und unverzüglich geniessen. da

 

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: