Grapefruit Greyhound Cocktail gegen das Blogtief

Grapefruit Greyhound Cocktail

Irgendwie muss ich mich bei 2017 bedanken, den soviel Lust und Motivation neues auszuprobieren und zu bloggen, hatte ich seit ein paar Jahren nicht mehr. Bei manchen dauert ein Blogtief nur ein paar Wochen, bei mir gefühlt die letzten zwei Jahre. Irgendwie fehlte die Motivation und Freude am Bloggen, am neuen ausprobieren. Was sich geändert hat? Wenn ich das nur wüsste! Vielleicht liegt es an der neuen Büroorganisation, dem großen externen Bildschirm, oder ein allgemein „alles auf Neuanfang“ dank neuer Herausforderung im Vollzeitjob?

Grapefruit Greyhound Cocktail via lunchforone

Oder einfach daran, dass die Waffelserie des letzten Jahr einfach soviel Lust gemacht hat, dass ich mich jetzt in die Cocktailwelt wage und ich es einfach nur so spannend finde? Wie man mit wenigen Zutaten und innerhalb ein paar Minuten im Handumdrehen einen Cocktail zaubern kann? Zwischenzeitlich ist in meinem Mini-Tiefkühlfach immer eine Eiswürfelform zu finden, genauso wie Zuckersirup im Kühlschrank. 

Grapefruit Greyhound Cocktail via lunchforone

Wobei ich gestehen muss, dass es mir deutlich schwieriger fällt, passende Cocktailideen zur Jahreszeit zu finden. Den irgendwie verbinde ich Cocktails mit sonnigen Frühlingstagen, lauen Sommerabenden oder dem Spätherbst.

Die Grapefruit findet man zwar das ganze Jahr im Obstregal, aber persönlich verbinde ich die Zitrusfrucht dann doch eher mit dem Winter als mit dem Sommer. Vermutlich liegt es an der Farbe des Saft? Mit Rosmarin – der bisher scheinbar die Kältewelle auf dem Balkon gut überstanden hat- gibt das ganze noch den gewissen Kick. Auf jeden Fall ist der Grapefruit Greyhound Cocktail perfekt um tschüss zum Februar zu sagen.

Grapefruit Greyhound Cocktail
 
Author:
Zutaten:
  • Für den Sirup:
  • 200 g Zucker
  • 240 ml Wasser
  • 3 Rosmarinzweige
  • Für den Cocktail (pro Glas)
  • 60 ml Grapefruitsaft (frisch gepresst)
  • 60 ml Gin (hier: The Duke)
  • 25 ml Sirup
  • Crushed Ice
  • Eiswürfel
  • Rosmarinzweig
Zubereitung:
  1. Für den Sirup in einem kleinen Topf den Zucker im Wasser auflösen und für rund 10 Minuten Sirupartig einköcheln lassen. Die heiß gewaschenen Rosmarinzweige hinzugeben, für 20 Minuten ziehen lassen. Den Sirup durch ein feines Sieb giessen, und in einer Flasche im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Für den Cocktail den Grapefruitsaft mit Sirup, Gin und Crushed Ice in einen Cocktail Shaker geben und für 30 Sekunden schütteln. In ein Glas mit Eiswürfel abgiessen und einem Rosmarinzweig garnieren.

 

Das könnte auch noch interessant sein

Kein Kommentar

Was meinst du dazu? Hinterlasse einen Kommentar

Rate this recipe: