Zitronen Pancakes

Zitronen Pancakes zum Sonntagsfrühstück

Mittlerweile ist es wirklich kein Geheimnis mehr, dass am Wochenende in Punkto Frühstück bei mir groß aufgefahren wird. Würde ich in der Stadt leben, würde es mich vermutlich auch eher öfters ins Café oder Restaurant ziehen, aber so ganz unter uns – auf dem Land mangelt es dann an Angebot, Qualität und Auswahl. Also lasse ich mir – sollte ich zu Hause sein- was ausgefallenes einfallen.

Zitronen Pancakes via lunchforone

Neben Eier in jeglicher Art ist mein persönliches Lieblingsfrühstück Pancakes in jeglicher Art und eindeutig eines dieser Guilty Pleasure Frühstücke, das mich immer an Reisen in die USA, Kanada sowie Australien erinnert. Dazu gibt es für mich nichts schnellere als Pancakes, die Zutaten vermischen, Fett in der Pfanne erhitzen und ab mit dem Teig. In maximal 30 Minuten steht dann ein leckeres Frühstück auf dem Tisch.

Zitronen Pancakes via lunchforone

Für Abwechslung sorgen diese luftigen Zitronen Pancakes aus der NY Times. Schuld dran ist der Ricotta – den ich übrigens nicht im Kühlschrank hatte, der sich aber zum Glück mit Milch und Essig leicht selber herstellen lässt und nur für eine kurze Verlängerung der Vorbereitungszeit sorgt. Im Sommer könnte ich mir zu den Zitronen Pancakes als Topping frische Beeren perfekt vorstellen, eine Mischung aus Erdbeeren & Himbeeren und Blaubeeren mit ganz viel echtem Ahornsirup – ohne geht es einfach nicht.

Öfters Lust auf Pancakes zum Frühstück? Wie wäre es dann mit der selbstgemachten Pancake Mischung?

5.0 from 1 reviews
Zitronen Pancakes
 
Author:
Zutaten:
  • 3 Eier, Klasse L
  • 120 g Mehl, Typ 405
  • ¼ Tl. Backpulver
  • ¼ Tl. Backsoda
  • ½ Tl. Salz
  • 170 g Ricotta
  • 120 g Butter
  • 2 Tl. Zucker
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • Kokosnussöl
Zubereitung:
  1. Die Eier trennen, das Eiweiss steif schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver, Backsoda und Salz vermischen. Butter schmelzen.
  2. Zur Mehlmischung die Eigelb, Ricotta, Zucker, Abrieb einer Zitrone sowiwe die geschmolzene Butter hinzugeben und verrühren. Nun vorsichtig das Eiweiss unterheben.
  3. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, je nach gewünschtem Durchmesser zwischen 2-3 Tl. des Teigs in die Pfanne geben und leicht verteilen. Von beiden Seiten für rund 2 Minuten backen.

 

Das könnte auch noch interessant sein

3 Kommentare

  1. Liebe Tina,
    dieses Rezept ist eine Wucht. Meine Kinder konnten nicht genug davon bekommen.
    Danke dafür.
    Liebe Grüße,
    Christian

Was meinst du dazu? Hinterlasse einen Kommentar

Rate this recipe: