Klassische Scones

Klassische Scones – nicht nur zum Afternoon Tea

Zu den britischen Klassiker gehören ohne Zweifel für mich Scones, frisch aus dem Ofen mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade. Einfach, schlicht und ohne viel drumherum. So wie die Damen im 19. Jahrhundert die Scones zum Afternoon Tea genossen.

Klassische Scones via lunchforone
Warum ich sie so liebe? Die Zutaten sind im Haus, der Teig ist schnell zubereitet und man muss sie quasi noch heiß auf dem Ofen geniessen – ganz ohne Messer! Einfach nur leicht mit den Händen zerteilen, Clotted Cream oder Schlagsahne als alternative und dann Erdbeermarmelade. Fertig ist der kleine britische Afternoon Tea.

Wer möchte könnte vorher noch Fingersandwichs – belegt mit Lachs, Gurke sowie Eiern oder Thunfischcreme- sowie feinsten Törtchen und Tartes servieren, aber ganz ehrlich. Für mich reicht zum Glücklich sein schon der klassische Scones. Und für das volle Programm zieht es mich dann doch lieber nach London, wo mir bisher der beste Afternoon Tea über den Weg lief.

Und wer sich jetzt wundert warum die Erdbeermarmelade auf den Bildern so dunkel ist- es war auch keine. Ich habe tatsächlich kein einziges Glas Erdbeermarmelade auf Vorrat und hoffe auf süsse Erdbeeren dieses Jahr. Daher musste Pflaumenmarmelade auf die Scones, aber auch die harmonisieren wunderbar zu den englischen Köstlichkeiten.

Klassische Scones via lunchforone

5.0 from 1 reviews
Scones
 
Author:
Zutaten:
  • 350g Mehl
  • ¼ Tl. Meersalz, gemahlen
  • 1 Tl. Backpulver
  • 85g Butter, gewürfelt
  • 3 Tl. Zucker
  • 175ml Milch
  • 1 Tl. Zitronensaft
  • 1 Tl. Vanilleextrakt
  • 1 Ei
Zubereitung:
  1. Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen und im Backofen erhitzen.
  2. Das Mehl mit Salz und Backpulver in einer Schüssel vermischen, dabei auflockern. Anschliessend die Butterwürfel zugeben, und zu Krümmeln verarbeiten. Nun den Zucker dazugeben.
  3. In einem kleinen Topf oder in der Mikrowelle die Milch lauwarm erhitzen, den Zitronensaft sowie Vanilleextrakt hinzugeben und dies zur Mehlmischung geben. Nur solange kneten, bis sich ein homogener weicher Teig ergibt.
  4. Den Teig auf der Arbeitsplatte zwei bis drei Mal falten und rund formen. Der Teig sollte eine Höhe von rund 4 cm haben. Mit einem 5 cm Austecher Kreise ausstechen.
  5. Das Ei in einer Tasse verquirlen und die Oberseite der Teiglinge damit bestreichen. Auf das Backblech setzen und für 10-12 Minuten backen. Noch heiß servieren.

 

Das könnte auch noch interessant sein

Ein Kommentar

  1. Ein tolles Rezept. Ich habe es gestern für meinen Besuch ausprobiert. Es ist super gut angekommen.
    Liebe Grüße,
    Christian

Was meinst du dazu? Hinterlasse einen Kommentar

Rate this recipe: