Aprikosenkuchen vom Blech

Aprikosenkuchen vom Blech

Irgendwie gehört für mich zum Wochenende immer noch der frisch gebackene Kuchen dazu. Zwar nicht mehr wie früher schon zum Sonntagsfrühstück, aber am Sonntag nachmittag mit einer Tasse Tee oder im Sommer Iced Coffee? Gerne!

Aprikosenkuchen vom Blech via lunchforone.de

Im Sommer ist für mich zudem die beste Zeit für Blechkuchen mit frischem Steinobst – von Aprikosen bis Zwetschgen. Dazu als Topping Streusel jeglicher Art, und ich bin quasi im Kuchenhimmel. Dabei begeisterte diesen Sommer besonders dieser Aprikosenkuchen vom Blech, mit einer dicken Schicht Aprikosen und ganz vielen Streuseln aus leicht karamellisierten Mandeln.

AprikoseAprikosenkuchen vom Blech via lunchforone.denkuchen vom Blech-2

Den Aprikosenkuchen vom Blech am liebsten noch leicht warm mit frisch geschlagener Schlagsahne – dann stellt sich nur noch die Frage sind die Bienen oder ich schneller am Kuchen? 

Nicht das richtige dabei? Wie wäre es mit der Aprikosen-Pistazien TarteAprikosenkuchen orientalisch oder doch lieber die Aprikosenkuchen mini’s?

5.0 from 1 reviews
Aprikosenkuchen vom Blech
 
Author:
Zutaten:
  • 250 g Butter, weich
  • 2 kg Aprikosen, reif
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier, Klasse L
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 2 El. Aprikosengeist
  • 450 g Mehl, Typ 405
  • 1 Tl. Backpulver
  • 2 El. Milch (ggf. mehr nach Bedarf)
  • Für die Streusel:
  • 125 g Butter
  • 120 Mandelblätter
  • 125 g Mehl, Typ 405
  • 200 g Zucker
  • 4 El. Vanillezucker
Zubereitung:
  1. Die Aprikosen waschen, abtrocknen, halbieren, den Stein entfernen und erneut halbieren. Ein tiefes Backblech einfetten.
  2. Die Butter schaumig schlagen, anschliessend Zucker, Salz hinzugeben und erneut verrühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Eier einzeln hinzugeben und für jeweils 2 Minuten rühren lassen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und gesiebt gemeinsam mit dem Abrieb der Zitrone sowie dem Aprikosengeist und der Milch hinzugeben und unter den Teig rühren.
  4. Nun den Teig in die Backform streichen und die Aprikosenviertel dicht an dicht in den Teig drücken.
  5. Für die Streusel die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und dann erst die Mandelblätter hinzugeben und goldbraun rösten. Das Mehl unterrühren, kurz anschwitzen. In eine Schüssel umfüllen und den Zucker sowie Vanillezucker hinzugeben, vermengen und zu Streusel zusammen drücken.
  6. Die Streusel nun über den Aprikosen verteilen und im kalten Backofen auf 175°C für 50 Minuten backen. Dann auf die oberste Schiene stellen und weitere 10 Minuten auf Grillstufe backen.
  7. Aus dem Backofen nehmen (Stäbchenprobe nicht vergessen), leicht abkühlen lassen und aus der Backform nehmen.

 

4 Kommentare

  1. Hmmm
    Sehr tolles Rezept. Obwohl ich schon keine Anfängerin bin, habe ich nichts Ähnliches gekocht: der Teig, so wie die Streusel sind absolut neu für mich. Das mag ich aber am liebsten!
    Übrigens, ich möchte ein Kuchen für ganze Familie kochen. Ich meine, dass ich Aprikosengeist nicht hinzufügen kann. Was soll ich dann machen? Vielleicht ist ein Saft auch OK, oder?
    LG, Karin

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: