Mallorquinischer Mandelkuchen

Mallorquinischer Mandelkuchen – ein Stück Mallorca für zu Hause

Vermutlich glaubt mir als Vielreisender – die schon mit der Transsibirischen Eisenbahn, am Ende der Welt die Hobbits besuchte und auf der Osterinsel die Einsamkeit erkundete- nicht, aber die Lieblingsinsel der Deutschen war bisher für mich ein weißer Fleck auf meiner Karte.

Mandelkuchen via lunchforone

Meine Eltern zog es nie nach Mallorca, und die letzte Klassische Hotelreise mit 7 Tage Strand war vor rund 17 Jahren. Somit war auch Mallorca nie auf meiner Liste der Ziele, die ich mir gerne einmal anschauen würde. Bis jetzt – zwar wurden es nur 24 Stunden in Palma de Mallorca aber ich muss gestehen, dass ich nachvollziehen kann, warum es soviel immer wieder auf die Insel zieht. Und das Essen erst!

MandelkucMandelkuchen via lunchforone

Wem es so wie mir geht und noch nie auf der Insel war – ist der Mallorquinischer Mandelkuchen die Chance sich ein Stück Mallorca nach zu Hause zu holen. Oder wenn man sich, wie ich, beim Einkaufen verkalkuliert hat und viel zu viele Eier im Kühlschrank hat. Das Rezept ist relativ einfach und behält die klassischen Zutatenmengen bei. Die Variante mit je 250 g funktioniert einfach immer blendend.

Und bis es mal wieder nach Mallorca geht – der Norden soll so toll sein – wird eben Mandelkuchen gebacken.

5.0 from 1 reviews
Mallorquinischer Mandelkuchen
 
Author:
Zutaten:
  • 6 Eier, Klasse L
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Bio Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 250 g gemahlene, blanchierte Mandeln
Zubereitung:
  1. Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen, eine Springform mit 26 cm Durchmesser ausbuttern.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zur Seite stellen.
  3. Das Eigelb mit dem gesiebten Puderzucker, dem Abrieb der Zitrone sowie Zimt für rund 10 Minuten schaumig schlagen. Nun die gemahlenen Mandeln unterrühren.
  4. Zum Schluss das geschlagene Eiweiß auf zwei Portionen vorsichtig unterheben und in die Backform füllen.
  5. Den Kuchen für 45-50 Minuten backen, dabei nach rund 25 Minuten die Oberseite mit Backpapier abdecken. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  6. Kurz den Kuchen abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Backform lösen und vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  7. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen, dazu passt perfekt Mandel oder Vanilleeis oder Brandysahne.

1 Kommentar

  1. Hallo liebes Team,
    wir haben den Kuchen genossen. Es ist einfach ein spitzen Rezept weiter so. Könnte mein Lieblingskuchen werden.

    Herzliche Grüße

    Heiko Gärtner

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: