Winterliche Pancakes mit Äpfeln

Winterliche Pancakes mit Äpfeln zum Pancake Day

Wenn wir so ganz ehrlich sind, dann wird seit Anfang der Adventszeit Anfang Dezember geschlemmert. Erst folgte die Adventszeit mit Waffeln auf dem Weihnachtsmarkt, Weihnachtsplätzchen an den Adventssonntagen und das festliche Mahl an den drei Weihnachtstagen, abgeschlossen von Fondue oder Raclette an Silvester.

Pancakes mit Äpfeln via lunchforone

Und im Januar schliesst sich die Karneval Faschingszeit an, bei der auf keinen Fall Fettgebackenes wie Krapfen, Berliner und Co. fehlen dürfen, den immerhin folgt ab dem Aschermittwoch die Fastenzeit. Sechs Wochen bzw. 40 Tage ohne – nur eine Mahlzeit am Tag, keine Milchprodukte, Eier, Fleisch oder Alkohol. Wie kreativ damit im Kloster umgegangen wurde ist im Hinblick auf Bier und Maultaschen bekannt.

Noch heute sind Fasnachtsküchle am Faschingsdienstag in Süddeutschland, in den Südsaaten der Kin’s Cake zwischen Neujahr und Mardi Gras – fettiger Dienstag – oder in Grossbritannien der Pancake Day – Pfannkuchentag- gern gelebte Traditionen.

Pancakes mit Äpfeln via lunchforone

Seit es Lunch For One gibt, habe ich es tatsächlich auch geschafft jedes Jahr ein neues Pfannkuchenrezept hier vorzustellen. In 2018 steht winterliche Pancakes mit Äpfel dabei im Fokus. Geprägt wie soviel Rezepte der letzten Wochen durch den Roadtrip durch die Südstaaten zur Zeit der Pecanernte.

Der Teig kommt dabei ganz ohne Zucker aus und ist durch die Haferflocken im Teig eine schöne Abwechslung zu den klassischen Pancakes aus den USA.

Die letzten Pancake Day Rezepte:Sveler, amerikanische Pancakes, Pfannkuchen mit Ricottafüllung, vegane Pancakes, Kartoffelpfannkuchen, Blueberry Pancakes und arabische Chebab. 

Winterliche Pancakes mit Äpfeln
 
Author:
Zutaten:
  • 50 g Haferflocken, fein
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Tl Soda
  • 150 g Mehl
  • 0,5 Tl. Meersalz, fein gemahlen
  • 280 ml Buttermilch
  • 1 Tl. Vanilleessenz
  • 2 Eier, Klasse L
  • 2 Apfel, säuerlich
  • 30 g Rosinen
  • Abrieb einer halben Bio Zitrone
  • 60 g Pecannüsse
  • Ahornsirup nach Wunsch
Zubereitung:
  1. Die Äpfel waschen, schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Hälfte in feine Stücke schneiden. Die andere Hälfte vierteln und in etwas gröbere Stücke schneiden. Rosinen ca. halbieren, die Peceannüsse grob zerkleinern.
  2. Die Eier trennen, das Eiweiss steif schlagen. Das Mehl mit den Haferflocken, Backpulver, Backsoda und Salz vermischen.
  3. In einer weiteren Schüssel die Eigelb verquirlen, dazu die Buttermilch, Vanilleessenz und den Abrieb der Zitronen zur Hälfte hinzugeben.
  4. Nun die fein geschnittenen Äpfel, Rosinen und eine Handvoll der Peceannüsse in die Mehlmischung geben, gut vermischen. Erst jetzt die Milchmischung zum Mehl geben und verrühren. Zum Schluss das Eiweiss vorsichtig unterheben.
  5. In einer beschichteten Pfanne etwas Öl erhitzen, je nach gewünschtem Durchmesser zwischen 2-3 Tl. des Teigs in die Pfanne geben und leicht verteilen. Von beiden Seiten für rund 2 Minuten backen.
  6. Zum Servieren die verbleibenden Äpfel und Pecannüsse als Topping auf die Pancakes geben und zum Schluss mit Ahornsirup begiessen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: