Blintzen mit Ahornsirup-Ricotta-Füllung

Diese mit Ricotta gefüllten Blintzen schmeckten einfach nur himmlich als ich sie das erste Mal probierte, es könnte daran gelegen haben, dass wir 48 Stunden auf den Beinen waren. Davon 24 Stunden wie Ölsardinen im Bauch einer „Blechdose“ verbrachten, durch Hongkong streiften und verzweifelt Streichhölzer suchten um unsere Jetlag geplagten Augen offen zu halten. Oder daran das wir beide, zwei zwanzigjährige Mädels, die nicht gerade gerne Autofuhren, gerade unsere erste „Hilfe – links Verkehr – Kreisverkehr – vier Stunden Horrofahrt“ überlebt hatten, weiss ich nicht mehr. Oder daran das wir nachdem Marathon vergessen hatten einzukaufen, aber nicht mehr zurück in die Stadt wollten, und einer der beiden weiteren Bewohner der oberen Dormbetten uns großzügig zum Essen miteinlud? Gut, er hat wohl auch kaum damit gerechnet das wir zwei einfallen würden, als er in Boxershorts, in der Gemeinschaftsküche eben diese Blintzen ausbackte. Das wir die Einladung annahmen könnte auch daran gelegen haben ;)

Gut schmeckten sie auf jeden Fall, die Füllung wunderbar warm, und die Weiterreise wurde mit Beni’s Großmutters Rezept im Travelbook fortgesetzt. B15th Mediterranean cooking event - Israel - tobias cooks! - 10.12.2010-10.01.2011eni’s Familie lebt seit den 70er Jahren in Israel, ursprünglich stammten sie aber aus Osteuropa. Somit hätten wir auch schon die Verbindung, den Blintzen stammen von den in Osteuropa sehr beliebten Blinis ab, und sind somit typisch für die isralische Küche, die zum einen in den letzten Jahren vermehrt von osteuropäischen Einflüssen geprägt wurde. Aber auch sonst ein Mix aus den verschiedensten Küchen der Welt sind in Israel zu finden.

Somit das perfekte Rezept für Tobias Kochevent der auf seiner Reise ums Mittelmeer nun in Israel angekommen ist.

 

Blintzen I

Blintzen mit Ahornsirup-Ricotta-Füllung

Für den Blintzen Teig
90g Mehl
3 Eier
1/4 Tl. Salz
200ml Milch
2 Tl. geschmolzene Butter

Für die Füllung
250g Ricotta
2 Tl. Ahornsirup
1 Tl. Vanilleextract
2 Msp. geriebene Muskatnuss

Butterschmalz zum ausbacken

1. Die trockenen Zutaten für den Teig in einer Schüssel vermischen, die Milch sowie die Eier hinzugeben und alles gut verrühren. Für 2 Stunden ruhen lassen. Der Teig sollte eine ähnliche Konsistenz wie Crepe Teig haben.

2. In einer kleinen Schüssel die Zutaten für die Füllung geben und zu einer glatten Masse verarbeiten.

3. In einer beschichteten Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen, und ähnlich wie Crepe die dünnen Blintzen ausbacken. Sie sollten nicht zu dunkel sein. Ringsrum auf einem Teller legen, auskühlen lassen.

4. Die Blintzen mit der Ricottamasse füllen. Hierzu ca. 1 El. in die Mitte geben leicht verstreichen. Zuerst die Unterseite hochklappen, dann die Seiten einschlagen, und dann umschlagen.

Blintzen Füllung

5. Erneut Butterschmalz in der beschichteten Pfanne erhitzen, und die Blintzen von beiden Seiten ca. 2 min. anbraten bis sie goldgelb sind.

PS: Perfekt schmecken sie noch mit etwas Apfelmus, Apfelkompott oder Apfelmarmelade

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein