2013 – das Reisejahr mit einem etwas anderen Rückblick

Heute folgt Teil II des Jahresrückblicks, und diesmal in etwas anderer Form. Neben Food spielt Reisen eine grosse Rolle, und oftmals lernt man erst durch die Küche eine Kultur, ein Land so richtig kennen.

So ist es mir auch dieses Jahr ergangen, und gerne nehme ich mir ein Stück aus den fremden Küchen mit nach Hause. Entweder in Form von Koch & Backbüchern, Zutaten oder auch frischem Obst wie Meyer-Zitronen und Mangos, um dann zu Hause noch etwas in Erinnerungen zu schwelgen.

Käsescones
Käsescones – Erinnerung an Neuseeland, schmecken herrlich frisch aus dem Ofen mit einem Stück Butter oder zu einer kräftigen Suppe 

Insgesamt verbrachte ich knapp 3,5 Wochen in Neuseeland, insbesondere die Küche auf der Südinsel hat es mir dabei angetan. Frischen Fisch & Meeresfrüchte gab es reichlich, mindestens eine Tasse Flat White am Tag, und mehr als einmal auch einen frischen, heissen Cheese-Scone.
Compost Cookies
Compost Cookies – der Klassiker aus New York, mit Kaffee, Salzstangen, Chips, Cranberrys, Espresso-Schokoladencreme
Anfang März verbrachte ich ein paar Tage in New York, standen beim letzten Besuch 2009 eher Sehenswürdigkeiten auf der Liste, rückte dieses Jahr die Kulinarik in den Mittelpunkt.

Mango Walnuss Kokos Kuchen
Mango Kokosnuss-Walnusskuchen – eine Hommage an die Philippinen mit der Kombination aus Mango & Kokosnuss, mit einem Tick Frischkäse.

Ob es in 2014 noch reichliche der süßesten Mango der Welt geben wird, ist zweifelhaft. Immerhin wurden auch Cebu, einer der Hauptanbaugebiete schwer vom Sturm im November getroffen, mit auf die Philippinen hatte ich euch bereits im Rahmen des Blogtausches Big Blog Exchange mitgenommen.

Die drei Backwerke sind im Rahmen der Metro Backherausforderung entstanden, in welcher es galt alle der folgenden Zutaten zu verbacken. Im Paket befanden sich:

– Volkorn-Weizenmehl
– La Moutarde Violette de Brive
– Vache de Chalais
– ungefiltertes Olivenöl
– gesalzene Butter
– Cranberry
– Rohrzucker
– Mangopüree (leider ohne Angabe zur Herkunft der Mangos)
– La Faisselle – Frischkäse mit 0%
– Marzipan
– Salzstangen
– Espresso-Schokoladenaufstrich

Die passenden Rezepte folgen in den nächsten Woche, und auf die Berichte aus New York & Neuseeland gibt es im kommenden Jahr!

Hinweis:
Der Warenkorb wurde mir unentgeltlich von Metro Cash & Carry Deutschland zur Verfügung gestellt, einzig unter der Bedingungen das alle Zutaten verwendet werden müssen.

Teile diesen Beitrag

3 Kommentare

  1. Ein super Rückblick!

    Den auf Deinem Reiseblog hatte ich ja auch schon gelesen. Ich verbinde Reisen auch immer gerne mit Essen, wobei ich auch eher die einfache Küche, gerne Street Food oder das, was die normalen Leute essen, mag. Oft auch ungeplant, weil ich zur Essenszeit nie dort bin, wofür ich einen Tipp bekommen habe… ;-)

  2. Liebe Tina,

    das sieht alles sehr lecker aus! Und schön, dass du alle Rezepte mit Reiseerinnerungen füllen konntest!

    Es hat mich sehr gefreut, dass du auch dieses Mal wieder dabei warst!

    Viele Grüße und einen guten Start in ein leckeres neues Jahr
    Anna

    Anna Friedhoff
    Social Media Team
    METRO Cash & Carry Deutschland

Comments are closed.