Hackfleisch Kartoffelauflauf Orientalischer

Hackfleisch Kartoffelauflauf Orientalischer

Ehrlich gestanden habe ich meistens keine Lust nach einem langen Tag im Büro noch grossartig mit Kochen anzufangen, die schnellen Sachen wie Pasta sollte man ja dank „moderner Ernährungslehre“ auch nicht mehr unbedingt spät abends essen – und schnell gehen sollte es eigentlich ja auch noch.

Dann bin ich über das Rezept gestolpert, Koriander und Kreuzkümmel liebe ich, geht super schnell – und während das ganze im Ofen schmorrt kann man die zeit gut nutzen und muss nicht aufpassen.

Plus als Single, eintuppern und am nächsten Tag kurz in der Mikrowelle erwärmen, geht bekanntlich auch nicht mit allen Gerichten.

Orientalischer Hackfleisch-Kartoffelauflauf

Orientalischer Hackfleisch-Kartoffelauflauf nach Abu Katze

für 2 Portionen

250 g Hackfleisch
2 Zwiebeln ,
3 Zehen Knoblauch
4 grosse Kartoffeln
2 Dosenpizzatomaten
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, und kurz in heissen Öl andünsten. Das Hackfleisch hinzugeben, nur leicht anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Koriander würzen.

In eine gefettete Auflaufform das Hackfleisch geben, flach streichen.

Die Kartoffeln waschen und schälen, in dünne Scheiben schneiden oder mit einem Trüffelhobel hobeln. Dachzielgeartig auf der Hackfleischmasse verteilen.

Pizzatomaten in einer Schale oder Topf geben (kann auch gut die Hackfleischpfanne sein), mit Salz, Pfeffer, etwas Korinader und Kreuzkümmel würzen. Über die Kartoffeln geben.

Im Backofen bei 180 ° Umluft ca. 35 Minuten garen.

Teile diesen Beitrag

3 Kommentare

  1. Der Auflauf sieht sehr lecker aus. Außerdem finde ich es toll, dass nur relativ wenig Hackfleisch verwendet wird, was das Gericht auch nicht zu einer Kalorienbombe, sondern eher zu einem leichten Gericht macht. Sehr gut.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein