Kürbissuppe meets Paparika und Kokos

Habt ihr ihn auch? Euren Lieblingslebensmitteleinkaufsladen? Für manche ist es der Gemüsestand auf dem Wochenmarkt, der Metzger der zwar 25km entfernt ist oder der altbekannte Discounter um die Ecke. Jedem so wie es ihm beliebt.

Bei mir ist es der lokale Aktiv-Markt, der auch Produkte aus dem Kreis (u.a. Milchprodukte, Käse, Marmelade, Alkoholika,Fleisch..) vermarktet. Anstelle des üblichen Edeka Prospektes wurde seit ein paar Jahren ein vierseitiges Heft entworfen. Seit 2010 mit wöchentlichen Rezepten. Nicht immer in der Saison, aber das wird schon noch. War es 2010 der junge Ludwig Heer so durfte uns in 2011 der 1* Michelin Koch Rolf Straubinger wöchentlich bekochen.
Natürlich gibt es das ganze auch in Buchform, als sparsamer Schwabe hatte ich mir aber sämtliche PDF’s gespeichert ;)

Es bleibt spannend – wer wird 2012 das ganze fortsetzten? Immerhin sind nun auch von Wild- bis zum Fischfond und Jus ohne Zusatzstoffe im Angebot, das Niveu sollte also ähnlich hoch bleiben.

Uns schmeckte die Kürbissuppe ausgesprochen gut, auch ein paar Wochen später aus der TK noch.

Kürbissuppe

Kürbussupe mit Paprika und Kokosmilch
nach Rolf Straubinger

300g Butternut-Kürbis (geschält und grob gewürfelt)
2 Spitzpaprika, rot (geschält, gewürfelt)
1 Scharlotte (fein gehackt)
20g Ingwer
1 Tl. Garam Masala
1 Chilischote (fein gewürfelt)
Zucker, Meersalz
1 Stange Zitronengras (gefroren)
1 Limette
1 Kaffirblatt
50ml Weisswein
50ml Noilly Brat
750ml Gemüsefond
1 Dose Kokosmilch
Olivenöl

1. Etwas Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen, Garam Masala, Chilischoten, Scharlotten und das zerbrochene Zitronengras hinzugeben. Unter rühren glasig dünsten. Kürbis- und Paprikawürfel hinzugeben. 1 Tl. braunen Zucker darüber streuuen, leicht karamellisieren lassen. Mit Weisswein und Noilly Prat ablöschen, Limettensaft hinzugeben.

2. Mit Gemüsefond auffüllen, Keffirblatt hinzugeben. Für 15-20 min. leicht köcheln lassen. Das Keffirblatt entfernen, mit Kokosmilch auffüllen. Mit Stabmixer pürieren.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein