Ulm – unbekannte Ecken beim 1. Ulmer Bloggertreffen

Am Samstag folgten fast 30 Blogger dem Aufruf von Markus , Nancy und Ines um sich nicht nur auszutauschen, sondern um auch ihre Lieblingsecken kennenzulernen.

Ulm ist für mich keine unbekannte Stadt, sind es doch nur knappe 45 Minuten in die Stadt mit dem höchsten Kirchturm der Welt – dem Ulmer Münster. Die drei schafften es tatsächlich, uns in wunderschöne Gassen zu lotsen, bezaubernde Läden vorzustellen und dabei den Überblick über uns Quasselbande nicht zu verlieren.

Blogger

Die Tour durch die Lieblingsläden der drei führte uns in für mich ganz unbekannte Ecken von Ulm. Kein Tourist unterwegs, herrlich ruhig, traumhafte Seitengassen – wer hätte das von Ulm gedacht? 

UlmI

Ich kann mich Markus nur anschliessen und würde nicht nein sagen, falls sich jemals die Chance ergeben würde eines der Soldatenhäuschen am Seelen / Frauengraben zu erwerben.

Ulm

Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite, und so konnten wir den Spaziergang in vollster Sonne am Nachmittag durch die eher touristische Seite Ulms fortsetzten, vorbei am Rathaus ab zur Donau und ins Fischerviertel.

Donau

Beim Fischerviertel fühlte ich mich sofort an Strassburg erinnert – nur mit deutlich weniger Touristen! Auch wenn hier nicht gerade wenig durch die Gassen liefen, uns 30 Blogger eingeschlossen.

Fischerviertel

Zum Abschluss ging es für Käsespätzle ins Cafe Animo, was bestimmt nicht der letzte Besuch dort war. Leckers Essen, super nette Inhaber und traumhaftes Porzellan zum Kauf von Eiden!

Teile diesen Beitrag

4 Kommentare

  1. Ohhhhh, endlich mal ein Blogger-Treffen in der Nähe und ich hab nichts davon mitbekommen. Es sieht auf jedenfall sehr toll aus (Ulm finde ich auch toll :D) und ich hoffe ihr hattet euren Spaß.

    Liebe Grüße
    Christina

  2. Genauso wie Christina ging es mir auch. Endlich ein Bloggertreffen und ich bekomm nichts davon mit. Auch wenn ich die den meisten unbekannten Ecken in Ulm (und evlt. ein paar mehr) schon kenne hätte ich gerne daran teilgenommen.

Comments are closed.