Winterlicher Haferflockenbrei mit Cranberry

Frühstücksliebe – Winterlicher Haferflockenbrei

Pünktlich zur Thanksgiving Zeit findet sich auch in meinem lokalen Supermarkt wieder die amerikanischen Cranberries. Frisch, nicht getrocknet. Früher war es wie ein 6er im Lotto, wenn ich hier in der ländlichen Gegend frische entdeckte. Zwischenzeitlich scheint sich auch bei uns herumgesprochen zu haben, wie lecker die Cranberries frisch sind.

Winterliche Haferflocken via lunchforone

Und das nicht nur zur Thanksgiving Zeit – die leicht säuerlichen Früchte eignen sich für Sorbet, Kompott und natürlich auch als perfekte Ergänzung zum Frühstücksporridge. Diesen Herbst probierte ich einen winterlichen Haferflockenbrei aus. Hierzu gab es Steel Oats – quasi Haferschrott, der für ein besonders cremiges Porridge steht.

Winterliche Haferflocken via lunchforone

Und ja, das Porridge war super cremig, aber leider sind Steel Oats bzw. Haferschrott in Deutschland fast nicht zu bekommen und bei der langen Kochzeit ist es auch eher für Spätaufsteher geeignet als für ein rasches Frühstück. Das Canberrykompott ergänzt die Steel Oats allerdings perfekt.

Winterlicher Haferflockenbrei mit Cranberry
 
Author:
Zutaten:
  • 300 ml Wasser
  • 150 ml Milch, z.B. Mandelmilch
  • 1 Tl. Kokosnussöl oder Butter
  • 130 g Haferschrott (Steel cut Oats)
  • ¼ Tl. Salz
  • Abrieb einer Bio-Orange
  • 200 g Cranberry
  • 50 g Honig oder Ahornsirup
  • 60 ml Wasser
Zubereitung:
  1. In einem Topf das Wasser sowie die Milch erhitzen. In der Zwischenzeit in einer Pfanne die Butter schmelzen lassen und darin den Haferschrott unter Rühren anrösten bis ein Duft nach Hafer in der Luft liegt und die Körner leicht gebräunt sind (ca. 2 Minuten).
  2. Den angerösten Haferschrott zur Wasser-Milchmischung geben und auf kleiner Stufe für rund 30 Minuten unter gelegentlichem rühren kochen lassen. Die Konsistenz sollte die von Porridge sein, falls nicht weiter köcheln lassen.
  3. Erst jetzt das Salz hinzugeben und für weitere 10 Minuten köcheln lassen bis fast die komplette Flüssigkeit verkocht ist, dann den Abrieb der Bio-Orange hinzugeben und vom Herd nehmen und für 5 Min. abgedeckt ziehen lassen.
  4. Für die Cranberrysauce das Wasser mit dem Honig aufkochen lassen und die Cranberries hinzugeben und für rund 5 Minuten leicht köcheln lassen.

 

Teile diesen Beitrag