Bananenkuchen mit Schuss

Bananenkuchen mit Schuss

Irgendwie komisch, kaum fängt die Frühlingszeit an steigt bei mir die Lust am Backen. Während – mit Ausnahme von Weihnachten- im Herbst & Winter bisher so gut wie kaum gebacken wurde, darf der Backofen seit kurzem wieder jedes Wochenende seine Arbeit aufnehmen. Quasi steigt die Backlust mit steigenden Temperaturen. Ob das bei der nächsten Hitzewelle in der Dachgeschoss Wohnung auch noch anhält? Ich lasse mich gespannt überraschen.

Bananenkuchen mit Schuss via lunchforone

Persönlich bin ich eher der Typ traditionell was Backen angeht, mit Rührkuchen, Gugelhupf, Blechkuchen und den typisch deutschen Torten. Neben Zitronenkuchen gehört der Bananenkuchen zu meinen Lieblingskuchen. In den letzten 7 Jahren hat sich so manches Rezept auch schon hier verirrt, dabei ist noch immer der Einfache Bananenkuchen, gefolgt vom Bananenkuchen mit Nuss oder doch lieber Bananen Schokoladen Kuchen?

Bananenkuchen mit Schuss via lunchforone

Nach schlicht, Nuss und Schokolade fehlte nur noch die Variante mit Schuss, dabei wurde ich wie so oft bei Smitten Kitchen fündig.

Zwischenzeitlich reduziere ich nicht nur gerne die Zuckermenge – und das nicht nur bei amerikanischen Rezepten- sondern nehme auch viel lieber braunen Zucker oder gleich Muscovadozucker, weshalb der Bananenkuchen mit Schuss von der Farbe nicht so hell ist. Wobei das einfach auch am Buchweizenmehl liegen könnte. Gemischt mit normalem Weizenmehl gehört es auch für mich zwischenzeitlich zu den nicht mehr wegzudenkender Zutaten beim Backen.

Und der Bananenkuchen mit Schuss? So ein richtiger Kuchen für die sonntägliche Kaffeetafel ist er nicht wirklich und vermutlich würde er besser als Bananenbrot laufen, aber für das süße Sonntagsfrühstück eine gelungene Ergänzung der Bananenkuchen Sammlung.

Bananenbrot mit Schuss
 
Author:
Zutaten:
  • 3,5 reife Bananen
  • 75 g Butter
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 Ei, Klasse L
  • 1 El. Vanilleessenz
  • 1 El. Whiskeylikör)
  • 150 g Mehl, Typ 405
  • 40 g Buchweizenmehl
  • 1 Tl. Backpulver
  • 1 Tl. Backosda
  • 1 Tl. Printen oder Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180°C Ober- Unterhitze vorheizen, eine Kastenform ausbuttern und mit Backpapier auskleiden.
  2. Bananen schälen und in einer größeren Schüssel mit einer Gabel oder Kartoffelstampfer zerkleinern. In einem kleinen Topf die Butter schmälzen und leicht bräunen lassen. Den Zucker hinzugeben, vermischen und gemeinsam zu den Bananen geben.
  3. Mehl mit Salz, Backpulver, Backsoda und den Gewürzen vermischen und gemeinsam mit der Vanilleesenz und dem Whiskey zum Teig geben und unterziehen.
  4. Den Teig in die Kastenform füllen und für rund 45-60 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen). Den Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: