Nudelsalat mal anders

Blog-Event LVII - Essen für unterwegs (Einsendeschluss 15. Juni 2010)

 

Eigentlich sollte der aktuelle Blog Event „Essen für unterwegs“ ja kein Problem für mich darstellen, immerhin ist täglich die berüchtigte Tupperschüssel mit etwas leckerem für die Mittagspause mit dabei.

Aber irgendwie habe ich es nicht geschafft irgendwas davon die letzten Wochen zu fotografieren, bzw. stellte ich fest das für die Mehrzahl der Rezepte dann doch eine Kühlung sinnvoller wäre.

Eigentlich sollte dies auch kein „Nudelsalat mal anders“ werden, sondern ein leckerer japanischer. Aber mit erschrecken stellte ich fest das die Soba-Nudeln schon wieder verschwunden sind -das war wohl das Schrankmonster ;)

Daher nun „mal anders“

Nudelsalat mal anders
500g frische Tortellini z.B. mit Käsefüllung
1 kleine Zucchini
1 rote Paprika
1 Packung Shrimps in Lake
Salz, Pfeffer, Olivenöl
5 Eßl. japanische Soyasauce
5 Eßl. Reisessig
5 Eßl. Öl (z.B. Rapsöl)
1,5 Eßl. Currypulver
1 Spritzer Limettensaft

Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen, abkühlen lassen. Zucchini waschen, die Enden abschneiden, hochkant aufstellen und die Schale entfernen (einfach klappt es beim ersten Mal die Zucchini in der Mitte durchzuschneiden, dann ist sie nicht ganz so gross). Julienne schneiden und diese anschliessend würfeln.
Die Paprika waschen und in feine Würfel schneiden.

In etwas Olivenöl kurz anschwitzen, salzen & pfeffern. Zu den erkalteten Tortellini geben. Shrimps hinzufügen.

Aus der Sojasauce, Reisessig, Öl, Currypulver sowie Limettensaft das Dressing herstellen.

Damit den Salat anmachen, kurz durchziehen lassen – und geniessen

Tipp: In einer dichten Schüssel einfach das Dressing hinzugeben, verschliessen und einmal kräftig die Schüssel shaken – perfekter kann man den Salat nicht anmachen.

Schmeckt auch lecker mit Soba-Nudeln ;)

2 Kommentare

  1. Ob das Schrankmonster wohl mit der Weihnachtsmaus verwand ist?
    Aber auch die Tortellinivariante klingt lecker und schön frisch!
    Danke fürs Mitmachen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein