Scholle a la Weltmeister

Scholle a la Weltmeister

Ich hab mir lange überlegt ob ich dieses Rezept überhaupt Posten soll, den so richtig geschmeckt hat es mir jetzt nicht…aber ich mag auch eigentlich keine Oliven. Die standen aber noch im Kühlschrank und sollten verbraucht werden, und die Scholle gab es gestern fangfrisch

Ausserdem bin ich der Ansicht dass das gestrige Abendessen unter keinem guten Stern stand, Tapenade für Singles mag mein Stabmixer nämlich nicht. Vielleicht ein wink mich langsam eine moulinex auf meine Wunschliste zu schreiben? Obwohl, hätte es darin überhaupt geklappt?

Die Tapenade war aber lecker – vielleicht nur nicht so richtig in der Kombi mit Scholle?

PS: Dafür ist mir gerade aufgefallen das ich fotografieren mit iphone eindeutig nicht geht -das aktuelle Bild wurde mit meiner Bridge aufgenommen, sieht schonmal besser aus oder?

Scholle a la Weltmeister

für 2 Personen

für die Tapenade
50g schwarze entkernte Oliven
1 Sardellenfilet
1 Teel. Kapern
1/4 Zehe Koblauch
abgeriebene Zitronenschale einer Bio-Zitrone
1/2 Teel. Zitronensaft
1/2 Eßl. Olivenöl
Meersalz, Pfeffer

Alle Zutaten im Mixer zu einer Paste verarbeiten, Olivenöl je nach Bedarf hinzufügen (es soll deutlich feiner als auf meinem Bild sein).

Schole a la Weltmeister
2 Schollenfilets
Salz, Pfeffer
Butter
Rosmarinzweig
Zitronenschale

Die Schollenfilets salzen, pfeffern, mit der Tapenade bestreichen. In einer Pfanne Butter erhitzen, den Rosmarinzweig sowie die Zitronenschale hinzugeben, die Schollenfilets hinzugeben.
Je nach Dicke max. 4 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten
(bei mir 2,5 min.)

Serviert mit Tomaten-Paprika-Zucchini Gemüse

Teile diesen Beitrag