Bratkartoffeln einfach

Bratkartoffeln mal anders

Gestern abend hatte ich fürs eigentliche Abendessen das übliche Singleproblem, ich hatte mich an den Abmessungen meiner Aufflaufform total verschätzt und von den bereits geschälten Kartoffeln passten gute 1,5 einfach nicht mehr rein, (das Rezept folgt übrigens die Tage noch – man könnte bisher ja annehmen ich ernähre mich nur von Desserts – gute wenn ich könnte würde ich das vermutlich).


Tja, was mach ich nun mit 1,5 Kartoffeln? Wegwerfen? Versuch ich weitgehend zu vermeiden. Salzkartoffeln? Wegen 1,5 Kartoffeln? Ausserdem passen die doch gar nicht in den Speiseplan – und ich versuch doch die Woche meine „Kühlschrankleichen“ unauffällig zu beseitigen ;).

Aber für so einen kleinen Snack bis das eigentliche Abendessen fertig ist, hat Frau doch immer Zeit.

Und ich muss gestehen, ich hatte seit einiger Zeit keine Bratkartoffeln mehr gegessen und vermutlich vergessen wie lecker so einfache Kartoffeln mit etwas Salz und Gewürzen schmecken, oder lag es an den Kartoffeln?

Bratkartoffeln einfach
 
Author:
Zutaten:
  • Bratkartoffeln mal anders
  • Kartoffeln (hier Drillinge)
  • Butterschmalz u. Olivenöl
  • Zweig roter Basilikum
  • Zweig Tymian
  • Knoblauch
  • Meersalz
Zubereitung:
  1. Die Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen, einen Schuss Olivenöl hinzugeben.
  2. Die Gewürze sowie die ungeschälte Knoblauchzehe und die Kartoffeln unter gelegentlichem wenden anbraten bis sie weich und die perfekte Farbe haben.

 

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare

  1. Ich finde, es liegt an den Kartoffeln ob Bratkartoffeln oder auch Pellkartoffeln schmecken.
    Ich mag beides nämlich nicht unbedingt, aber mit Opas Kartoffeln ist es etwas ganz anderes…

    • mit Opas Kartoffeln kann ich nicht mithalten, aber stimmt – schade find ich das auch die gleiche Sorte je nach Bauer anders schmeckt..und irgendwie jedes Jahr aufs neue ein grosses ?? ob die Kartoffeln dieses Mal wieder lecker schmecken.

Comments are closed.