Ofengemüse

Er ist wirklich zurück. Der Sommer, die Temperatur kletterte gestern auf über 33°C- im Schatten wohl gemerkt. Innen schaffte es das 1. Mal in 2011 den Sprung über die 31° C – genau 31,7°C warm (Hitzefrei für Arbeitnehmer -fehlanzeige).

Der morgentliche Kampf um Parkplätze spielt sich jetzt mehr um die einzigen 3 Schattenparkplätze ab – dafür nimmt man auch gerne einen weiteren Weg auf sich.

Wobei eigentlich ist es auch schon egal, es ist warm, es ist heiss und es wird auch so bleiben. Und irgendwie ist es auch gut so.

Ofengemüse

Daher machen die 1-2 Grad mehr auch nichts mehr aus, die durch das in Betrieb nehmen des Backofens anfallen, das Ofengemüse schmeckt einfach zu gut. Die Zucchini werden, je nach dicke, schön knusprig, fast wie Chips während die Paprika diesen leichten süssen geschmack annehmen.

Ofengemüse II

Ofengemüse
für 2 Personen

2 kleine Zucchini
2 rote Spitzpaprika
2 Zehen Knoblauch
2 El. Olivenöl
schwarzen Pfeffer, Fleur de Sel
Rosmarin, Thymian, Basilikum, Oregano
200g Schafskäse

1. Eine ofenfeste Form mit etwas Olivenöl einfetten (oder auf ein Küchentuch geben und die Form damit ausreiben), Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Knoblauch schälen, in dünne Scheiben schneiden. Zucchini waschen, in 3mm dicke Scheiben schneiden. Paprika waschen, entkernen, in 2 cm breite Scheiben schneiden. Knoblauch in der Form verstreuen, jeweils eine Scheibe Zucchini abwechselnd mit einer Scheibe Paprika in die Form legen. Zum Schluss mit Olivenöl bestreuen, die Kräuter (bis auf Basilikum) darüber geben, Salzen und Pfeffern.

3. Für 20-25 min. backen lassen, das Gemüse auf Teller anrichten und den Schafskäse darüber bröseln.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein