Masala Porridge mit Granatapfelkernen

Der Blick aus dem Fenster lässt aktuell böses erahnen, eine dicke weisse Schicht hat Besitz von Strassen, Autos, Dächern, Wiesen genommen – und es ist kein Schnee. Sondern Raureif! Schön anzusehen, aber bibber kalt muss es dann wohl draussen sein.

Gerade an solchen Tagen muss ein warmes Frühstück einfach sein, während der Woche die „Schnell-Porridge“ Variante mit heissem Wasser und Joghurt, am Wochenende gerne aufwendiger und frisch gekocht.

Masala Porridge

Auch Porridge lässt sich perfekt abwandeln, entweder mit Gewürzen oder Gewürzmilch, da muss auch kein bisschen Zucker ans Frühstück.

Diesmal viel mir beim öffnen des Eckküchenschrankes (den ich übrgens gar nicht mag aber perfekt zum vergessen von Tee & Gewürzvorräten ist) eine Schachtel mit Masala Tee in die Hände. Vor gut 2 Monaten aus Nepal mitgebracht. Masala Tee wird in Nepal auch gerne Milk Tea genannt, da er genau dies ist. Ein Milch/Wasser Gemisch wird mit Schwarztee aus dem Himelaya sowie Kardamon, frischem Ingwer, Zimt aufgekocht.

Masala Porridge (bhaktapur)
Durban Square Bhaktapur ~ Porridge mit Bhatapur Yoghurt & Masala Tee

Und das ganze schmeckt auch als Porridge;)

Masala Porridge

 

Masala Chai Porridge
für 1 Person

200ml Milch
1 Tl. Chai Tee Mischung
4 El zarte Haferflocken
2 EL Obst nach Wahl (hier: Granatäpfelkerne)
1 Tl. braunen Zucker (nach Wahl)
1 Schuss Milch (nach Wahl)

1. Die Milch langsam mit dem Chai Tee erhitzen lassen, kurz aufkochen lassen und für 2 min. ziehen lassen.

2. Die Milch durch ein Sieb geben, um die Teeblätter zu entfernen. Die Milch zurück in den Topf geben, gemeinsam mit den Haferflocken aufkochen.
Für 5 min. köcheln lassen.

3. In eine Schale geben, das Obst mittig darauf geben, je nach Wunsch noch 1 Tl. braunen Zucker darüber streuen und einen Schuss Milch an den Rand. Sofort geniessen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein