Nepal: Swayambhunath (Tempel der Affen)

Bei klarem (=Smogfreien) Wetter könnte man die Tempelanlage Swayambhunath auch gut von Kathmandu aus sehen. Swayambhunath liegt im Westen von Kathmandu, auf einem der vielen Hügeln. Dazu ist die Anlage vermutlich einer der ältesten buddhistischen in der Welt – auf 2.500 Jahre wird sie geschätzt.

Collage1

Die 356 sind für unsportliche Personen nicht zu unterschätzen, besonders bei drückender Hitze und deutlich belasteter Luft. Und gibt man dann der Versuchung nach, sich auf einer der Bänke auszuruhen, könnte es passieren das Proviant & co. schnell abhanden kommt .

Collage2

Typisch für Nepal ist die enge Verbindung vom Hinuismus und Buddhisms, besser als hier könnte man es gar nicht beschreiben. Auf der „Vorderseite“ die buddhistische Stupa mit den Gebetsmühlen, nicht vergessen nur im Uhrzeigersinn entlang der Stupa zu laufen.

Collage

Auf der quasi Rückseite erscheint man in einer anderen Welt gelandet zu sein – Opfergaben, Sari’s, co.

Collage3

 

 

Teile diesen Beitrag

3 Kommentare

  1. Fernweh! :-)

    Ich war vor 12 Jahren dort und müsste echt mal die Fotos raussuchen. An die vielen Stufen erinnere ich mich gut – und daran, dass die Erdnüsschen (extra für die Affen mitgebracht) sehr schnell weg waren. Die sind auch verflixt gut darin, Menschen mit Futter zu identifizieren und ihnen die Tüten zu klauen. ;-)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein