Home Made: Zitronenverbenen-Thymian-Estragon Eistee

Der erste Sommer wo mein brauner Daumen nicht versagt – ob es am fehlenden Sommer liegt? Der Wechsel zwischen Sonne, schwüle und viel Regen scheint jedoch perfekt für meinen kleinen Kräuter- und Salatanbau auf meinem Balkon zu sein. Weniger Giesskannen schleppen musste ich auch ;)

Kräuter

Im 4. Sommerversuch auf diesem Balkon habe ich scheinbar meine Blümchen & Kräuter gefunden, der Lorbeer stammt noch von der Küchenfesternbank und hat sich wunderbar vom Kälteschock im Mai erholt. Und der Salat, quasi die zweite Zucchini was die Ernte angeht.

KräuterII

Nicht nur der Salat wird kräftig geernet, die schöne Sommerzeit der letzten Tage (immerhin 27°C im Süden) war genau das richtige Wetter um die Abendsonne auf dem Balkon mit einem eisgekühlten, selbstgemachten Eistee zu geniessen.

IMG_2413_bearbeitet-1

Im wunderschönen Buch Home Made von Yvette Van Boven (mehr dazu hier)  fanden sich dafür einige Ideen, besonders angetan hat es mir der Zitronenverbenen-Thymian-Estraon Eistee. Kurz morgens, mit Schere (und im Schlafshirt) auf den Balkon, frisch geernet und mit heissem Wasser übrbrüht. Auskühlen lassen, bis abends in den Kühlschrank verbannt. Kalt genossen. Sommergefühl pur!

Zitronenverbenen-Thymian-Estragon-Eistee
nach Home Made von Yvette Van Boven

Zutaten:
1 Zweig Zitronenverbene (ca. 25 cm)
1 Zwei Estragon (ca. 12,5 cm)
3 Zweige Zitronenthymian (je ca. 4 cm)
1,5 l Wasser
Eiswürfel

Zubereitung:

1. Die Kräuter auf Größe des verwendeten Teesiebes zuschneiden (hier: Teeesiebeinsatz), Wasser zum kochen bringen. Kochend die Kräuter übergiessen. Für 15 Min. ziehen lassen. Kräuter entfernen. .

2. Abkühlen lassen, kalt stellen. Vor dem Servieren Eiswürfel hinzufügen.

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar

Comments are closed.