Weinbergpfirsich-Thymian-Essig

Meist fotografiere ich einfach lustig darauf los, irgendwann werden die Bilder dann von der Speicherkarte übertragen – und schlummern in ihren Ordnern verborgen. Schlummern ist leider der richtige Begriff, war ich die letzten Wochen zwar Faul mit dem Schreiben von Artikeln, aber nicht wirklich in der Küche.

Und wie so oft, nicht mehr lange gibt es Zucchini, Pfirsiche & co. im Angebot. Ein Jahr liegen lassen oder noch ganz schnell veröffentlichen?

Lieber letzteres, der selbstangesetzte Fruchtessig schmeckt einfach so gut, den möchte ich euch nicht noch 10 Monate vorenthalten. Außerden ein Stück Sommer, so im Herbst.

Essig selbst aromatisieren geht ganz einfach. Milchflasche, Weissweinessig, Früchte nach Wahl, entweder noch Kräuter und das wars schon.

Wenn man im Supermarkt seines Vertrauens noch Weissweinessig findet. Mittlerweile finde ich nur noch in einem einzigen eine Marke! Das halbe Regal wird von Balsamicoarten eingenommen. So lecker Balsamico ist, irgendwie schade das die alten, gewohnten Sorten immer mehr und mehr verschwinden.

Noch ein Grund Essig selber zu aromatisieren – übrigens auch ein tolles Geschenk.

Weinbergpfirsich-Thymian-Essig

Zutaten:
500 ml Weissweinessig
2 Weinbergpfirsiche
1 Zweig Thymian
1 Tl. Pfefferkörner

Zubereitung:
1. Milchflasche heiss auskochen. Die Weinbergpfirsiche heiss abwaschen, vierteln. Essig gemeinsam mit dem Thymianzweig, Pfefferkörnern und den Weinbergpfirsichen in die Milchflasche geben. Einmal durchschütteln.

2. Für 3 Wochen auf der Fensterbank ruhen lassen, dabei 2x die Woche schütteln. Anschliessend durch ein Sieb & Moltontuch filtern. In sterile Glasflaschen abfüllen.

Teile diesen Beitrag