Pancakes – amerikanisch klassisch zum Pancake Day 2013

Die Narren & Jecken im Lande versuchen heute nochmal ihre Kraftreserven für den letzten richtigen Fasnetstag bis zum 11.11. zu mobilisieren – mal schauen wie abgekämpft sie heute mittag auf dem Umzug aussehen – während die jenigen die Fasten heute nochmal kräftig zulangen.

Pancake

Obwohl in Deutschland der Pancake Day (oder auch Fat Tuesday liebevoll in UK genannt) kein wirkliche Rolle spielt – im Ausland gibt es hier Eierrennen, Pfannkuchen in jeglicher Art (und nicht die Berliner Variante) – umsich auf die nächsten 40 Fastentage vorzubereiten.

In den Vorjahren hatte ich mich an Sveler & Kartoffelpannkuchen probiert, dieses Jahr musste das Pancake Rezept in Nicole Stich’s kurzlich erschienen Buch Sweets daran glauben.

Fluffige, nicht zu süsse Pancakes sind daraus entstanden – auch wenn ich die Milchmenge nach dem ersten Backversuch noch etwas erhöht habe um halbwegs typische Pancakes auszubacken.

Ach so, verzichten? Darauf verzichte ich auch 2013 – das jährliche Heilfasten erfolgte bereits Anfang Januar und als bekennende Schokoholikerin wäre das schon gar keine gute Idee.

Pancake

Pancakes
nach „Sweets“ von Nicole Stich

Zutaten:
150 g Mehl, Typ 405
1 EL Zucker
1/2 Tl. Backpulver
1 Prise Salz
220 ml Milch (urspr. 175 ml)
1/2 Tl. Backnatron
1 Ei, Klasse M
50 g Magerquark
1 kleine Banane
50 g TK Beeren unaufgetaut (hier Brombeeren)
2 EL. Butterschmalz zum ausbacken
Ahornsirup zum servieren

Zubereitung:
1. Mehl mit Zucker, Backpulver und Salz vermischen. In einem Mixbehälter (oder Becher) die Milch, Ei, Magerquark und grob zerkleinerte Banane geben und kurz aufmixen. Das Natron hinzufügen und auflösen.

2. Die Milch-Ei-Masse zur Mehlmischung giessen und klumpenfrei verrühren, für 1 Stunde quellen lassen.

3. Backofen auf 50 °C vorheizen. Das Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen, ca. 1 gehäufter El. pro Pancake in eine Pfanne geben und falls notwendig leicht verstreichen. Pro Pancake 1-2 Beeren (hier: Brombeeren geviertelt) auf die Oberseite legen. Bei leichter Hitze (Stufe 3 von 9) so lange backen bis sich an der Oberfläche blasen bilden, dann vorsichtig wenden und fertig backen.

4. Die fertigen Pancakes im Backofen warm halten und die restlichen Pancakes (ergibt ca. 16 Stück) backen.

Tipp: Mit Ahornsirup servieren, während der Beerensaison auch perfekt mit frischen Beeren.

Verlinkungen zu Amazon.de erfolgen im Rahmen des Amazon Partnerprogramm (Affilate Links)

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare

  1. Das sieht aber sehr sehr lecker aus. Vielen dank für den tollen Rezept, werde es auch mal ausprobieren.

    Gruß Anna

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein