Mangold Kartoffel Frittata

Die letzten paar Wochen bin ich immer nur kurz durch den Supermarkt gehuscht, viel einzukaufen gab es nicht, somit wurde das Obst- und Gemüseangebot nie so wirkich beachtet. Bis zum Samstag, und wie überrascht ich plötzlich war. Der Frühling streckt seine Füller aus – es gab diverse Möhrensorten, Mangold und Spinat!

Frittata (1 von 1)-2

Diese herrlichen Grüntöne! Da konnte ich nicht widerstehen, und packte gleich 2 Mangold Köpfe ein, bevor ich überhaupt wusste was ich damit anstellen würde. Spontan ist mir dann mittags eine klassische Frittata eingefallen, die Rest davon gibt es dann heute – passend zum traditonellen grünfarbenen Gründonnerstag essen.

Wie üblich ein schnelles Essen, mit wenig Zutaten & Handgriffen und schmeckt nach Sommer & Frühling.

Frittata (1 von 1)

Mangold Kartoffel Frittata
für eine 28cm Pfanne
Zutaten:
5 mittelgrosse Kartoffeln, gekocht und in Scheiben geschnitten
300 g Mangold
1 El. Olivenöl
1 Zwiebel, fein gewürfelt
6 Eier
4 El. Milch
Meersalz, Piment d’Espelette
100 g Bergkäse, fein gewürfelt
2 El. Olivenöl oder Ghee

Zubereitung:
1. Mangoldblätter vom Stiel entfernen, Strunk keilförmig herausschneiden und waschen. Mit einem Küchentuch trockentupfen. Das Olivenöl ein einer Pfanne erhitzen, Zwiebel anschwitzen. Mangold hinzugeben und für 5 Min. unter gelegentlichem rühren zusammenfallen lassen.

2. Eier mit Milch verrühren, mit Salz und Piment d’Espelette würzen. Die Kartoffelscheiben, Mangold und Zwiebeln sowie Käsewürfel hinzugeben, alles gut vermischen.

3. In einer Backofen geeigneten Pfanne Olivenöl erhitzen, die Frittatamasse hinzufügen, mit etwas Piment d’Espelette bestreuen und auf kleiner Flamme für 5 Min. stocken lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen.

4. Die Frittata für 25-30 Min. im Backofen stocken lassen, entweder heiss oder lauwarm servieren. Dazu passt Blattsalat.

3 Kommentare

  1. Schaut wirklch sehr lecker aus! Eines der wenigen Gerichte, die ich wegen der vielen Eier leider nicht essen kann, aber ER liebt es und natürlich bereite ich sie ihm gerne zu!
    Letzte Jahr hatte ich eine Frittat mit Mangold und Nudeln, jetzt werde ich Deine Variante mal versuchen :) Der erste Mangold wächst auch schon wieder (Balkonkasten), ich war ganz überrascht!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein