Erfrischende Sommergetränke

Erfrischende Sommergetränke mit Gurke und Erdbeeren

Vermutlich gibt es irgendwo eine Bauernregel die bei Regen im April und Mai einen heißen Juli ankündigt. Hätten wir es noch erwartet, dass nach so manchem verregneten Sommer der Vorjahre wir noch lange laue Nächte auf Terrassen und Balkone genießen dürfen?

Erfrischende Sommergetränke

Wobei, erst jammern wir über Regen und nun über 30°C – am Wochenende soll das Thermometer sogar auf über 37°C klettern. Es ist uns zu heiß, und im Süden dürfte dank dem aktuellen Siebenschläfer die Hitze noch rund 6 Wochen bleiben.

Zeit sich auf den Sommer einzustellen, sich über die neue Klimaanlage im Büro freuen, überlegen wie der Balkongarten die schattenfreie Südseite überstehen kann, hoffen das auf der Busstrecke die neuen Busse mit Klimaanlage fahren und die Kühlakkus für den Wocheneinkauf im Gefrierschrank lagern.

Erfrischende Sommergetränke

Und natürlich den Körper mit reichlich Flüssigkeit versorgen, am besten immernoch mit Wasser oder Tee. Ich muss gestehen, dass ich es im Büro mit der Glaskaraffe direkt vor den Augen auf gute 2,5 l am Tag schaffe. Zu Hause? Gehöre ich zu den ganz schlechten Trinkern.

Daher ist letztes Wochenende eine Glaskaraffe (bzw. zwei kleine von Weck) in meinen Kühlschrank eingezogen. Der Inhalt? Stilles Wasser mit Geschmack, aber ohne Chemie. Wasser lässt sich wunderbar aromatisieren. Ob mit Kräuter, Zitrone, Ingwer oder mit Gemüse oder auch Obst.

Aktueller Favorit bei mir die Mischung aus Gurkenschalen, Minze, Zitrone und Zitronenverbene. Hilft auch gegen die Minzflut auf meinem kleinen Balkongarten. Dicht gefolgt von Erdbeeren, Zitrone und Basilikum.

Letztes Jahr war mein absoluter Favorit der Wassermelonen Drink, Pimms darf im Sommer nie fehlen und den Iced Milk Tea aus den Philippinen darf es auch mal wieder bei mir geben. Und bei euch?

Erfrischende Sommergetränke

Erfrischende Sommergetränke
Write a review
Print
Zutaten für Gurken-Zitronenverbenen Wasser
  1. 1 l Wasser (still)
  2. 1 Bio-Gurke
  3. 2 Zweige Zitronenverbene
  4. 2 Zweige Minze
  5. 1 Bio-Zitrone (unbehandelt)
  6. Zutaten für Erdbeer-Basilikum Wasser
  7. 1 l Wasser
  8. 150 g Erdbeeren
  9. 1 Zweig Basilikum (hier: Kleinblättrig)
  10. 1 Bio-Zitrone (unbehandelt)
  11. Eiswürfel je nach Wunsch
Zubereitung
  1. Für das Gurkenwasser die Biogurke und Biozitrone (unbeahandelt) waschen. Gurke mit dem Sparschäler längs rundrum in breite Schalen schälen (jeweils bis zu den Kernen). Zitrone in Scheibe schneiden, diese halbieren. Kräuter waschen
  2. Für das Erdbeerwasser die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und Erdbeeren je nach Größe halbieren oder Vierteln. Bio-Zitrone waschen, in Scheiben schneiden und halbieren.
  3. Jeweils das Wasser in eine ausreichend große Karaffe füllen (hier: Weck oder Ikea), Erdbeeren oder Gurkenscheiben mit Zitronen und den jeweiligen Kräutern hinzugeben. Mit einem Stiel oder Löffel umrühren, für 1-2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.
Hinweis
  1. Wer möchte kann noch Eiswürfel hinzugeben oder einfach mit Wasser auffüllen.
Reiseblog Foodblog Lunch For One https://www.lunchforone.de/blog/

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein