Welsh Cake – die Scones Alternative

Weslh Cake – die Scones Alternative

Das ich ein Fan von der Insel, die zwar ein Teil von Europa ist aber irgendwie auch nicht, bin dürfte allgemein bekannt sein. Nach London zog es mich bisher mindestens einmal im Jahr, den Weg von Heathrow bis zur Tube und in mein Lieblingsviertel Kensington finde ich zwischenzeitlich ohne Stadtplan oder Navigationsapp.Welsh Cake

Und auch die britische Küche hat was, auch ausserhalb von Jamie Oliver. Die letzte Staffel von Downton Abbey, auf Highclere Castle kann man zwischenzeitlich übrigens auch übernachten, oder Great British Bake Off sind zwei Sendungen die bei mir auf jeden Lust auf mehr Küche aus Großbritannien gemacht haben.

Welsh CakeZwar zog es mich dieses Jahr nach England und nicht nach Wales, aber in einem kleinen Cafe entdeckte ich in Brighton die Welsh Cakes. Eine Mischung aus Keks, Scones und Pfannkuchen und traditonell auf einer Grillplatte zubereitet. Ein echter Klassiker.

Wichtig dabei, unbedingt mit Kompott oder etwas zum „tunken“ dazu servieren. Bei mir wurde es ein Kompott aus Apfel, Pfirsich mit einer Butter Zimt Sauce – herrlich.

Welsh Cake - die Scones Alternative
 
Author:
Zutaten:
  • 225 g Mehl, Typ 405
  • ½ Tl. Backpulver
  • Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 50 g Berberitzen (oder Rosinen bzw Korinthen)
  • 1 Ei, Klasse M
  • 3 Tl. Milch
  • Butter zum ausbacken
Zubereitung:
  1. In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver sowie Salz vermischen. Die Butter in dünne Scheiben schneiden und in das Mehl einreiben.
  2. Zucker sowie Trockenfrüchte (hier Berberitzen) hinzugeben und unterkneten. Nun das Ei mit der Milch in einer kleine Tasse oder Schüssel verquirlen und zur Masse hinzugeben und so lange vermischen bis ein fester, jedoch noch leicht feuchter Teig entsteht.
  3. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen bis ca. 0,5 mm. Nun mit einem runden Plätzchenausstecher (alternativ Glas) knapp 5 cm breite Kreise ausstechen.
  4. Ein Backsteine oder Grillplatte erhitzen und mit etwas Butter einfetten, die Kekse nun von beiden Seiten für jeweils rund 5-6 Minuten auf niedriger Stufe backen, aufpassen das sie dabei nicht zu dunkel werden und innen der Teig nicht mehr roh ist.
  5. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit Kompott servieren.

 

Teile diesen Beitrag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: