Espresso Kekse {Weihnachten}

Espresso Kekse – schnelle Plätzchenidee für Weihnachten

Zwar möchte man es gerne besinnlich in der Weihnachtszeit angehen lassen, aber wenn die Adventszeit gerade einmal drei Wochen umspannt, dann bleibt doch weniger Zeit als man denkt.

Weihnachtsfeiern mit Arbeitskollegen, im Verein, dann noch der örtliche Adventsmarkt, ein Familientreffen und vieles mehr und man fragt sich wo nur die Zeit geblieben ist. 

Und dann müssen hier noch die eigenen Erwartungen untergebracht werden, der selbstgebastelte Adventskalender – oder immerhin selbst befüllt. Eine weihnachtlich geschmückte Wohnung wie aus dem Interior Magazin, eine Auswahl an selbstgebackenem Weihnachtsplätzchen, Stollen und Hefegepäck. 

Und gerade die Weihnachtsplätzchen haben es zeitlich in sich, zwar klingen 10 Minuten Backzeit kurz, aber dann noch aufwendige Ausstechformen, mehrere Schritte von Zusammensetzen bis zur Deko. Daher nun das schnelle Rezept für Espresso Kekse. Die Ruhezeit überbrücke ich gerne  in dem ich den Teig am Vorabend zubereite, die Kugeln beim TV schauen – Tablet sei dank in der Küche- rolle und dann ohne viel Aufwand perfekt verzierte Espresso Kekse für den Plätzchenteller oder zum verschenken auf den Teller zaubern kann. 

Punsch Kekse

Weitere Ideen: GewürzschnittenKakaoplätzchenLiegnitzer LebkuchenVanillebrötchen nach FamilenrezeptSalzburger KugelnSchokoladen-Grüntee Cookies, Punsch Kekse

Espresso Kekse
 
Author:
Zutaten:
  • 50 g Puderzucker
  • 2 El. Vanillezucker
  • 125 g Speisestärke
  • 40 g Mehl, Typ 405
  • 10 g Kakao zum backen
  • ½ TL. Zimt
  • 1 Messerspitze Kardamom
  • ½ Espresso (abgekühlt)
  • 125 g kalte Butter
  • ca. 80 Schoko-Moccabohnen
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • Kakao zum bestäuben
Zubereitung:
  1. Das Mehl mit der Stärke, Kakao, Zimt, Kardamom und Puderzucker vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Erst dann die Butter in Würfel zugeben und mit dem Knethaken des Rührgerätes (oder einem Teigstampfer) verkneten, dann rasch mit den Händen zu einem glatten teig verkneten. Für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lasen.
  2. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen. Zwei Bachbleche mit Backpapier belegen. Den Teig zu haselnussgroßen Stücken aufteilen, jeweils eine Moccabohne hineindrücken und zu Kugeln formen.
  3. Mit etwas Abstand auf die Bachbleche verteilen, und im Ofen für rund 6-8 Minuten backen. Etwas auf dem Backblech abkühlen lassen, dann auf einem Küchengitter vollständig auskühlen lassen.
  4. Im Wasserbad (oder Mikrowelle) die Schokolade schmelzen, in einen kleinen Spritzbeutel füllen und in Streifen über die Espresso Kekse ziehen. Vollständig trocknen lassen und mit Kakao bestäuben.

 

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: