Granatapfel Kir Royal

Granatapfel Kir Royal – farbenfroher Cocktail

Es gibt bekanntlich für alles im Leben ein erste Mal. Das schöne am Leben als Food und Reiseblogger ist, dass man öfters über den eigenen Schatten springt um neues auszuprobieren.
Sonst hätte wohl nie Rote Bete, Rosenkohl oder Ziegenfrischkäse Einzug in meiner Küche gehalten, oder ich hätte mich nie in die weltbesten Mango’s auf den Philippinen verliebt.

Granatapfel Kir RoyalUnd dieses Jahr folgte tatsächlich der erste Kir Royal, dieser erlesene Cocktail der die 80er Jahre prägte und für die schönen und reichen stand. Schwarzer Johannisbeer Sirup (Creme de Cassis) wird dabei mit Champagner aufgefüllt und sorgt für ein Farbenspiel im Glas.

Für mich wird der erste Kir Royal wohl immer, mit einem (gefühlt) verrückten Trip für knapp eine Woche nach Hawaii, in Verbindung bleiben, als ich in das Leben der Flugverrückten schnupperte und mich an das Leben in der Business Class gewöhnen könnte. Im sogenannten Babybus von British Airways – mit rund 32 Sitzpätzen im gesamten Flugzeug – ging es über den großen Teich nach New York City, und vor dem Start wurde eben entweder Chamapgner oder Kir Royal serviert. Gibt es einen besseren Start in einen unvergesslichen Trip als diesen?

Granatapfel Kir RoyalZu Weihnachten kam recht spontan, also morgens, die Idee noch einen kleinen Apperitiv zu servieren. Champagner geht natürlich immer, aber warum nicht mal mit was anderem starten? Am Feiertag musste allerdings die Vorratskammer herhalten, meine Augen blieben bei dem einsam im Obstkorb liegenden Granatapfel hängen. Warum also kein Granatapfel Kir Royal

Granatapfel Kir Royal
 
Author:
Zutaten:
  • 1 Granatapfel
  • 4 Tl. Wodka
  • 1 Flasche Champagner (oder Sekt)
Zubereitung:
  1. Für den Granatapfelsirup den Grantapfel halbieren, die Kerne vorsichtigt aus der Schale lösen. Rund 2 El. der Kerne zur Seite legen. Die restlichen Kerne mit rund 100 ml Wasser im Standmixer kurz pürieren, bis sich das Fruchtfleisch vom Kern gelöst hat.
  2. Den Granatapfelsaft durch ein Sieb passieren und den Saft in einem kleinen Topf auffangen. Für den Sirup den Saft auf mittlerer Stufe köcheln lassen, bis dieser eindickt. Auskühlen lassen.
  3. Für den Granatapfel Kir Royal jeweils 1 Tl. des Granatapfelsirup's in die Champagnergläser füllen, je 1 Tl. Wodka und ein paar der Granatapfelkerne darüber geben.
  4. Langsam mit Champagner auffüllen und sofort geniessen.

 

1 Kommentar

  1. Ohhhh, der klingt sehr lecker! Ich habe ja noch einen Granatapfel in der Küche… So ein glücklicher Zufall!
    Hab einen guten Start in ein glückliches neues Jahr!
    Liebste Grüße von Martina

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: