arabische Süßigkeit Halva

Geschenk aus der Küche – Halva

So oft werde ich gefragt, warum ich so gerne Reise. Für mich bedeutet Reisen das Eintauchen in fremde Kulturen, Lebensweisen, Speisen & Getränke und Sprachen – um meinen Horizont zu erweitern. Und gleichzeitig zeigt mir das Reisen, wie schön es in dem Fleck Land ist, dass ich Heimat nenne. Der Blick über den Albtrauf, die Toleranz, die Freiheit, die Möglichkeiten die jedem offen stehen.
"arabisches

Dieses Jahr ging es im Frühjahr das erste Mal in die Vereinigten Arabischen Emirate und ich habe mich dort ein ganz klein wenig in die Vielfalt von Süssigkeiten verliebt – einer der bekanntesten arabischen Süssigkeiten ist vermutlich Halva. Schön verpackt ist es für mich eines der perfekten Last Minute Weihnachtsgeschenke aus der Küche.

arabisches Süssigkeit Halva

Zum Verpacken habe ich einfach einen Untergrund aus festem Karton mit Butterbrotpapier (zweilagen) umwickelt, die Halva Stücke darauf gesetzt und mit Folie umwickelt. 

halva

Halva
 
Author:
Zutaten:
  • 50 g Pistazien, geröstet & grob zerkleinert
  • 1 Tl. Rosenblätter, getrocknet
  • 200 g Tahini Paste
  • 300 g Zucker
  • 100 ml Wasser
Zubereitung:
  1. Zur Vorbereitung eine kleine (15 x 15 cm) Form mit Rand (hier: Backform) mit Backpapier auskleiden, die gehackten Pastazien und Rosenblätter auf dem Boden verteilen.
  2. Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen.
  3. In einem kleinen Topf die Tahini Paste auf kleiner Stufe unter rühren schmelzen, bis diese flüssig und warm wird. Von der Herdplatte ziehen.
  4. Den Zucker in einen weiteren Topf geben, das Wasser entlang des Randes dazugeben und zu einer Paste verrühren, am Rand sollten keine Zuckerkristalle verbleiben. Auf hoher Stufe die Zuckerpaste zum kochen bringen, für 5 Minuten kochen oder bis die Masse 118°Grad auf einem Zuckerthermometer erreicht hat. Nun den Topf in die Schlüssel mit kaltem Wasser stellen, es sollte jedoch kein Wasser in die Masse gelangen.
  5. Nun die warme Tahinipaste in eine Schüssel füllen, mit einem Teigschaber umrühren und langsam den Zuckersirup hinzugeben und dabei immer rühren. Nun mit den Händen (Eimalhandschuhe helfen) die Masse kneten, bis eine Marzipanähnliche Konsistenz erreicht ist.
  6. Nun die Masse in die Form füllen, dabei die Masse in die Form drücken bis diese gleichmäßig verteilt ist und leicht festdrücken, mit Frischhaltefolie bedecken und über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.
  7. Anschliessend auf ein Brett stürzen und in Stücke schneiden.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: