Gemüsepfannkuchen mit pochiertem Ei

Gemüsepfannkuchen mit pochiertem Ei – nicht nur zum Frühstück

So langsam sehne ich mich nach den ersten Frühlingsboten. Nach dem weiss der Schneeglöckchen im Februar, folgt nun im März mit den farbenfrohen Krokussen der erste Farbklecks in der Natur und der Frühling ist nicht mehr weit. Für Abwechslung auf dem Speiseplan muss ich mich aber noch etwas gedulden, was frisches Obst und Gemüse der Saison angeht.

Gemüsepfannkuchen via lunchforone

Allerdings gelingt das mit dem Farbklecks auf dem Teller zum Glück auch anders sehr gut – ob frische Zitrusfrüchte wie beim Sizilianischen Zitrusfrüchtesalat oder dem Orientalischen Milchreis. Möglichkeiten gibt genügend. Oder reicht manchmal nicht auch einfach etwas wie mit dem leckeren Gemüsepfannkuchen zum Beispiel.

Gemüsepfannkuchen via lunchforone

Vielseitig in den Speiseplan integrierbar – ob wie hier zum gemütlichen Sonntagsfrühstück mit Espresso, frischem Saft und viel Speck. Oder als Ergänzung zum Brunchen oder vielleicht doch lieber am Mittag? Pfannkuchen gehen bekanntlich nicht nur zum Frühstück – auch wenn ich offen zugeben muss, in den letzten Jahren diese quasi nur morgens verspeist hatte.

Gemüsepfannkuchen via lunchforone

Auch eignen sich die Pfannkuchen etwas Gemüse „unterzujubeln“, auf dem ersten Blick nicht so wirklich erkennbar das in den Gemüsepfannkuchen neben Karotten auch Blumenkohl sich versteckt.

Gemüsepfannkuchen mit pochiertem Ei
 
Author:
Zutaten:
  • 150 g Dinkelmehl
  • ½ Tl. Backpulver
  • ½ Tl. Backsoda
  • 1 Tl. Meersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer, Piment d'Espelette
  • 2 Eier, Klasse L
  • 240 ml Milch
  • 160 g Blumenkohlrosen
  • 80 g Karotten
  • 100 g Käse, gerieben (hier würzigen Cheddar)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Fett zum ausbacken (hier Kokosnussöl)
  • 4 Eier, Klasse L so frisch wie möglich
  • 2 El. Essig
  • 2 Avocado’s
  • Limette
  • Meersalz
  • Frische Kresse
  • 8 Scheiben Frühstücksspeck
Zubereitung:
  1. Das Dinkelmehl mit dem Backpulver, Backsoda sowie den Gewürzen vermischen. Die Milch mit den Eiern verquirlen und zum Mehl geben. Verrühren.
  2. Das Gemüse waschen, die Blumenkohlrosen in einem Mixer (Stabmixeraufsatz) zerkleinern, bis er eine reisartige Konsistenz aufweist. Die Karotten schälen, fein reiben. Die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Alles zum Teig geben und kurz unterziehen.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Pfannenkuchen für rund 3 Minuten auf der einen Seite, dann weitere 2 Minuten auf der anderen Seite backen. Zum warmhalten im Backofen auf 100°C Ober-Unterhitze stellen.
  4. Für die Avocadocreme die Avocado halbieren, den Stein entfernen und in einer Schüssel mit etwas Limettensaft, Meersalz und Pfeffer vermischen.
  5. Den Speck in Streifen geschnitten knusprig ausbraten.
  6. In einem Topf Wasser zum kochen bringen, die Eier jeweils in eine Tasse aufschlagen. Wenn das Wasser kocht, den Essig hinzufügen, herunterschalten und mit einem Löffel in der Mitte einen Strudel erzeugen, die Eier nach und nach hineingeben. Nun die Eier im nicht mehr kochenden Wasser für 2-3 Minuten ziehen lassen. Aus dem Wasser nehmen, kurz abtropfen lassen.
  7. Zum Servieren etwas Avocadocreme auf die Pfannkuchen geben, das pochierte EI darauf setzen und mit frischer Kresse sowie Speckstreifen bestreuen.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: