Glasgow im Winter {Verlosung}

Ein Winterwochenende in Glasgow

[Werbung, da Pressereise] Das Xmas Shopping in New York ist bekanntlich berüchtigt, allerdings sorgt der aktuell – wenn auch leicht bessere Dollarkurs- nicht für grosse Jubelsprünge bei meiner Kreditkarte. 

Glasgow im Winter
 
Mein persönlicher Geheimtipp für das Xmas Shopping geht daher auf die Insel, besser gesagt ab nach Schottland. Der seit der Entscheidung gegen die Europäische Union günstige Wechselkurs spielt natürlich auch eine Rolle – an eine Kurzreise vor der Weihnachtszeit ohne etwas Weihnachtsshopping kann es eigentlich gar nicht gegeben.
 
Anstelle in den Menschenmassen auf London’s Einkaufsstrasse Oxford Circus unterzugehen, entscheide ich mich für die Flucht in die viert größte Stadt von Grossbritannien – Glasgow
 
Eine Stadt die es mir nicht so leicht macht. Liebe auf den ersten Blick? Fehlanzeige – Glasgow muss man sich besonders als Tourist erarbeiten, und liegt deshalb (leider) zu oft im Schatten von Edinburgh. Aber die Mühe ist Glasgow wirklich wert!
Glasgow im Winter
Beim Glasgow im Winter spielt dabei auch eine Portion Glück bei der Wetterlotterie eine grosse Rolle – Ende November grüsste mich beim Landeanflug eine Puderzuckerschicht auf den umliegenden Bergen – oder sind das schon die Highlands- und die dicken Regenwolken während des Wochenendes wurden schnell von Sonnenstrahlen verdrängt. 
 
Wàhrend man sämtliche bekannte Geschäfte von der Buchhandlung Waterstones, über TK Maxx mit einer riesigen Home Abteilung, Lush und White Company entlang der Hauptshopping Meile findet – sind indem Bezirk West End die Geheimtipps zu finden. In der Hidden Lane reihen sie sich nur so aneinander, von der Galerie bis zu Modeatelire – allerdings nur teilweise im Rahmen einer Hidden Lane Party geöffnet, und mit meinem kurzen 48 Stunden Aufenthalt verpasse ich diese leider vollständig. 
 
Glasgow im Winter
Sollte es dann doch noch anfang mit Regen, stellt sich die Qual der Wahl aus einer Vielzahl an hervorragenden Museen – dabei fast alle mit kostenlosem Eintritt. Das Sammelsurium vom Elephant zur einzigen Ausstellung über die Anfänge der Annonymen Alkoholiker bis zu schottischen Landschaftsmalerei im Kelvingrove Art Gallery and Museum ist dabei eines meiner absoluten Highlights. 
 
Glasgow im Winter
Das Museum lässt sich zudem mit einem Spaziergang von oder zur Universität verbinden. Beim betreten fühlt man sich nach Hogwards versetzt – besonders beim wandeln zwischen den Säulen in den Cloistere oder beim Besuch des ältesten Universitätsmuseum von Großbritannien. Dazu wird der Aufstieg auf den Turm mit einem traumhaften Blick über Glasgow belohnt. 
 
Glasgow im Winter
Um die Ecke liegt dazu noch der älteste Pub der Stadt – die Tennant‘s Bar lädt auf ein Pint ein, und ein paar Schritte entfernt steht man in der (abends) quirligen Ashton Lane vor der Qual der Wahl.  
Glasgow im Winter
Wer im Hinblick auf die kalten Temperaturen lieber einen Glühwein bevorzugt, wird auf einem der beiden Weihnachtsmärkte bestimmt fündig.
 
Auf dem George Square findet sich ein kleiner und auf den ersten Moment überraschender Mix aus Rummel & Weihnachtsmarkt, allerdings sind auch Anbieter aus Österrreich mit Krampus Deko, Kaffeerösterei mit Kaffeebohnen mit Geschmack und natürlich auch Käse vor Ort. Abends lieber zu Fus in Richtung George Square aufbrechen, bei meinem Besuch war stop and go angesagt für die PKW’s und jeder Fussgänger überholte einen. 
 
An einem kommt man in Glasgow jedoch nicht vorbei (neben dem berühmten Architekt/Designer Charles Rennie Mackintosh) und stolpert an vielen Häuserwänden nur so darüber – Street Art. Wunderbare Street Art findet sich im gesamten Gebiet der Innenstadt, von kompletten Wänden bis zur kleinen Fläche. 
 
Glasgow im Winter
 
Kulinarisch bietet Glasgow natürlich auch einiges – dabei darf eine Kostprobe von Haggis nicht fehlen. Für einen ersten Versuch kann ich dabei nur Egg Benedict mit Haggis ans Herz legen. 
 
Glasgow im Winter
Und wenn wir schon bei Haggis sind darf natürlich auch Whisky nicht fehlen, im historischen Gebäude wird bei der Clyeside Distillery seit ein paar Monaten wieder in der Stadt gebrannt. 
 
Dazu gibt es eine interessante Tour als Einführung in die Welt des Whiskys und die Möglichkeit zur Verkostung. Aber aktuell noch keinen der vor Ort gebrannten wurde – die benötigen noch ein paar Jahre zur Reifung. 
 
Insgesamt waren meine rund 48 Stunden in Glasgow viel zu kurz, ein langes Wochenende lässt sich wunderbar in der schottischen Stadt verbringen ohne die traumhafte Umgebung (im Sommer z.B.) zu erkunden. Kein Direktflug nach Glasgow? Edinburgh ist mit Zug & Bus leicht und oft erreichbar und wird von vielen deutschen Flughäfen angeflogen. 
 
Mit diesem Artikel habt ihr das heutige Türchen des Reiseblogger-Adventskalenders geöffnet und es gibt aus diesem Grund ein Exemplare des Buches „Ultimative Foodie-Ziele„, dass erst vor kurzem bei Lonely Planet erschienen ist, zu gewinnen
 
Um teilzunehmen hinterlasse beantwortet mir bitte in einem Kommentar (unter Angabe eurer gültigen E-Mail Adresse) in welche Stadt ihr am liebsten zur Weihnachtszeit reist?  Herzlichen Glückwunsch Alexandra
 

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel

Die Teilnahme ist bis zum 19. Dezember 23.59 Uhr 2018 unter Angabe einer gültigen E-Mail Adresse von volljährigen, natürlichen Personen mit Wohnsitz (bzw. Versandadresse) in Deutschland über die Abgabe eines Kommentars möglich, hierbei ist die Mehrfachteilnahme ausgeschlossen. Der Gewinn umfasst ein Exemplare des Buches aus dem Lonely Planet Verlag „Ultimative Foodie-Ziele“. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird ausgelost und am 20. Dezember 2018 unter der angegebenen E-Mail Adresse informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 
Hinweis: 
Die Reise nach Glasgow erfolgt auf Einladung von Visit Scotland und Glasgow makes people, Einfluss auf die Berichterstattung wurde in keiner Weise genommen. 

 

Teile diesen Beitrag

15 Kommentare

  1. In Glasgow war ich leider noch nie.
    Ich bin bekennender London Fan, egal zu welcher Jahreszeit.

  2. Dein Beitrag macht richtig Lust, zur Weihnachtszeit mal nach Glasgow zu reisen. Bisher war ich im Advent eher in Deutschland unterwegs. Dresden mit dem Strietzelmarkt ist mir da in sehr guter Erinnerung. Unbedingt erleben möchte ich aber auch mal New York, Wien oder das Elsass im Advent. Eines davon werde ich wohl fürs nächste Jahr mal fest einplanen.

  3. Ich war im Oktober in Glasgow <3 und kann fast alle Punkte nur bestätigen, insbesondere das Kelvingrove! Tatsächlich sind die Berge der Beginn der Highlands und Glasgow ist ein toller Startpunkt in diese traumhafte Landschaft.
    Letzte Woche war ich in Dresden eine schöne Stadt zur Weihnachtszeit, aber am liebsten Reise ich Weihnachten dann doch in meine Heimatstadt Celle :)
    Liebe Grüße

  4. Ein wirklich schöner Beitrag! Danke für die Einblicke! Und was für ein toller Gewinn! Da versuche ich gerne mein Glück!! Ich verreise eigentlich nie zur Weihnachtszeit, aber wenn, dann würde es auf jeden Fall in den Süden gehen. Am besten irgendwo hin, wo man als Veggie gut durchkommt. Vielleicht finde ich ja im Foodie-Buch ein paar Reiseinspirationen? :) Würde mich riesig über den Gewinn freuen und wünsche dir noch eine wunderschöne Adventzeit!
    Viele liebe Grüße
    Julie von julie-en-voyage.com

  5. Hallo Barbara,
    wir sind allgemein gerne über in der Adventszeit oder über Weihnachten unterwegs. Gut gefallen hat es uns in London, New Orleans und New York. In Glasgow waren wir mal kurz zu einem Konzert im Herbst. Leider viel zu kurz, um all die vielen Sehenswürdigkeiten und Orte aus deinem Bericht anzusehen. Wir sollten mal wieder hinfahren.
    Viele Grüße
    Renate

  6. Interessantes Ziel. Leider bin ich gesundheitlich wenig in der Lage zu verreisen. Das Buch interessiert mich sehr.
    Gruß Guilitta

  7. Glasgow ist ja eine schöne Idee, kenne ich auch noch nicht. Schöne Bilder hast du mitgebacht, und sogar Glühwein gibt es? Großartig! Liebe Grüße erstmal

  8. Hallo Tina,

    ich finde den Salzburger Christkindlmarkt sehr schön. Liegt sicherlich auch daran, dass ich die Stadt unabhängig von der Jahreszeit sehr mag.

    Liebe Grüße
    Conny

  9. Zur Weihnachtszeit reise ich gar nicht. Da ist es für mich zu Hause immer noch am Schönsten.

  10. Glasgow klingt echt toll, nach Schottland will ich sowieso unbedingt mal
    zur Weihnachtszeit bin ich bisher noch nicht so viel gereist, aber letztes Jahr hat mir Aachen sehr gut gefallen
    lg

Comments are closed.