Panettone French Toast

Panettone French Toast – Resteverwertung nach Weihnachten

Kaum steht Weihnachten vor der Tür, erschleicht sich mir beim Einkaufen jedes Mal der Eindruck ein, dass entweder im neuen Jahr die Supermärkte nicht mehr öffnen oder auch zwischen Weihnachten und Silvester keine Möglichkeit besteht, sich mit Lebensmittel einzudecken.

Panettone French Toast

Da kann es schnell passieren, dass auch (etwas) mehr als man benötigt in den Einkaufswagen landet. Auch mir ging es nicht anders, und bei manchem hatte ich mich komplett verschätzt.

Seit Weihnachten wurden daher die Reste aus dem Kühlschrank, die verbleibenden Weihnachtsplätzchen und Kuchen verwertet. Dabei fiel mir auch noch ein schon etwas leicht eingetrockneter Rest des italienischen Weihnachtsklassikers Panettone in die Hände.

Panettone French Toast

Mitte Dezember besuchte ich selber Turin, stolperte in jedem Supermarkt und Bäckerei über eine Vielzahl an unterschiedlichsten Panettone – von dem Klassiker über Pistazien bis zum Schokoladen Panettone konnte man so ziemlich alles kaufen. Wir haben Stollen als Weihnachtsklassiker, in Italien ist es ohne Zweifel Panettone.

Und nun, was macht man sollte noch etwas Panettone übrig geblieben sein? Oder vielleicht gleich als Rezept für Weihnachten 2019? Mein absoluten Allzeitklassiker – Panettone French Toast. Die Cranberry Sauce gleicht dabei die Süsse der Panettone etwas aus, alternativ schmeckt es aber auch mit Orangen oder Apfel sehr gut.

Panettone French Toast

Noch ein Tipp für die Zubereitung größerer Mengen – mehr als 2 Portionen schafft meine größte Pfanne leider nicht. Verwendet einfache einen Elektrogrill mit einer glatten Grillplatte – dann könnt ihr auf einmal gleich mehrer Portionen zubereiten.

Ihr habt noch restlichen Stollen? Wie wäre es mit den folgenden Rezepten:  Resteverwertung Stollen oder Stollen Crumble {Resteverwertung}

Panettone French Toast
 
Author:
Zutaten:
  • Pro Person:
  • 1 Scheiben Panettone (ca. 5 cm dick)
  • 1 Ei
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 1 Stück Butter
  • Für die Cranberry Sauce:
  • 250 g frische Cranberries
  • 2 Tl. Zucker
  • 2 Bio-Orangen
  • 100 ml Wasser
Zubereitung:
  1. Am Vorabend die Panettone Scheibe entweder halbieren, oder mit einem runden Plätzchenausstecher zwei Kreise ausstechen.
  2. In einer verschliessbaren Schüssel das Ei mit Milch und Sahne verquirlen, die Panettone Scheiben hineinlegen und einmal wenden. Verschlossen über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  3. Die Schüssel rund 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank neben, dabei die Scheiben umdrehen (alternativ kann auch gleich losgelegt werden).
  4. Den Backofen auf 120°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  5. In einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen, die Panettonekreise vorsichtig in die
  6. Pfanne geben. Auf kleiner Stufe für 5 Minuten anbraten, dann umdrehen und für weitere
  7. Minuten braten. Beide Seiten sollten goldbraun sein. Aus der Pfanne nehmen, auf ein kleines Backblech legen und für rund 15-20 Minuten backen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen.
  8. Entweder die Wartezeit für die Zubereitung der Cranberry Sauce nutzen, oder diese bereits am Vortag zubereiten.
  9. In einem Topf den Zucker auf kleiner Stufe erhitzen und schmelzen. Nicht umrühren! Wenn
  10. der Zucker sich ins hellbraune verfärbt, die gewaschenen Cranberries hinzugeben. Umrühren und mit Wasser ablöschen.
  11. Die Orangen heiss abwaschen, mit einem Küchentuch trockenreiben. Mit einer feinen Reibe
  12. die Schale abreiben, dann auspressen. Abrieb und Saft in den Topf geben, umrühren.
  13. Für 5-10 Minuten auf mittlerer Stufe kochen, die Sauce sollte leicht einkochen. Heiß
  14. servieren.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: