Buttermilchkaltschale mit Lemon Curd

Buttermilchkaltschale mit Lemon Curd

Halb Zehn in Deutschland an einem Sonntag und bei der Suche nach der Soyamilch für meinen Frühstückslatte ist mein Blick auf die Recht volle Milchprodukte Schublade gefallen (ob Vor oder Nachteil eines Biofresh Kühlschranks bleibt dahingestellt – wie ihr gleich lesen werdet, diese Woche eher ein Nachteil). Und ach du Schreck, die 2kg Joghurt, Mozarella, Buttermilch, Milch laufen alle bis Ende der Woche ab – die Panik stand eindeutig in meinen Augen..für ein Großfamilie reicht das evtl. für 1-2 Tage, ein Single könnte sich daran „zu Tode essen“.

Und eine Etage weiter oben stand noch ein halbes Glas Lemon Curd, der auch dringend verbraucht werden sollte, könnte man da nicht was machen, auch angepasst an die doch recht sommerlichen Temperaturen?

Und da wir gerade irgendwie englische Woche haben gibts Buttermilchkaltschale mit Lemon Curd

Buttermilchkaltschale mit Lemon Curd
 
Author:
Zutaten:
  • 250ml Buttermilch
  • 150g 3,5% Joghurt
  • 2 Eßl. Vanillezucker
  • Spriter Zitronensaft
  • 3 Blatt Gelantine
  • ½ Glas Lemon Curd
Zubereitung:
  1. Die Gelantine für 10 min. in kaltem Wasser einweichen. Während dessen die Buttermilch mit dem Joghurt und dem Vanillezucker gut verrühren, einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.
  2. In einem kleinen Topf die Gelantine mit etwas Wasser auflüssen, Löffelweise die Buttermilchmasse hinzugeben, gut verrühren.
  3. (Alternativ Mikrowelle zum auflösen werden, klappt super).
  4. In Desserschalen füllen, kalt stellen. Die Masse braucht ca. 15-30 Minuten bis sie anzieht zu gelieren, in dem Moment den Lemon Curd mit einer Gabel spiralförmig unterziehen.
  5. Für mind. 2 Stunden kaltstellen
Teile diesen Beitrag

4 Kommentare

  1. Ich dachte schon, der Mozzarella würde sich auch in deinem B meets LC Rezept wiederfinden. ;)

    Als Vegetarier würde ich zwar auf die Gelantine verzichten, aber wenn die von mir gehasste Hitze wieder kommt, wäre das durchaus für eine leckere Abkühlung gut.

    • So experimierfreudig war ich dann um halb zehn an einem Sonntag doch noch nicht ;)
      Was würdest du dann als Ersatz verwenden? Agar Agar?

    • Achtung, es könnte süchtig machen. Ich muss gestehen das meine beiden Schälchen relativ schnell leer waren

Comments are closed.