Erdbeer Pimm’s Marmelade

Als mich vor 2 Jahren mein 2. Hobby in ein abgeschlagenes Hotel in der Nähe von London führte, genossen wir während der Hitzewelle nicht nur den Pool (wer England kennt, eine Seltenheit) sondern auch das sommerliche Getränke der Engländer – Pimm’s No.1. Klassisch mit Beeren und Gurke, wer Pimm’s nicht kennt, dahinter versteckt sich eine Mischung aus Gin, Chinin und eine Mischung aus nicht bekannten Kräutern. Gemischt mit Ginger Ale und eben diversem Obst & Gemüse kalt genossen.

Und neben Freibad, Eiszeit, Spargel – und Erdbeerzeit sowie dem täglichen „Giesskannen auf den Balkon schleppen“ Ritus gehört eben auch Pimms sowie das Marmelade kochen zum Sommer für mich. Und die Marmeladen nicht nur zum selbst geniessen, sondern ich finde, dass sie zu den schnellsten Geschenken aus der Küche gehören, und wahnsinnig vielseitig sind. Warum also nicht für den aktuellen Blog-Event Geschenke aus der Küche, gehostet vom Gourmet Büdchen, Erdbeeren mit Pimm’s mischen?

Marmelade 1

Für meinen Geschmack ist eine herrliche, mit einem nur leichtem herben Geschmack, Marmelade entstanden. Welche ich mir natürlich aufs Brot, aber auch zum Füllen von kleinen Tarte’s perfekt vorstellen kann.

Nett, wie für mich üblich mit Packpapier & Bast, verpackt. Die Geschenkanhänger stammen von Dumestifluff, einem amerikanischen Foodblog, der sich nicht nur um Kochen sondern auch ums Basteln dreht.

erdbeer Pimms Marmelade 4

Erdbeer Pimm’s Marmelade
für 5 Gläser a 250 ml

1kg frische, reife, gewaschene und geputze Erdbeeren
750g Gelierzucker 1:1
250g Dark Muscovado (als Ersatz entweder durch Gelierzucker oder Rohrzucker ersetzten)
1 Tl. Zitronensaft
80ml Pimm’s No. 1

1. Erdbeeren halbieren, mit dem Gelierzucker sowie Dark Muscovado Zucker in einer Schlüssel vermischen, mindestens für 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (besser über Nacht).

2. Erdbeeren grob pürieren (oder fein, je nach belieben), für weitere 4 Stunden kalt stellen. Twist Off Gläser entweder sterilisieren oder heiss spülen. Die Deckel unbedingt sterilisieren.

3. Die Erdbeeren in einem grossen Topf aufkochen, für mind. 5 min. kochen lassen. Evtl. entstehenden Schaum abschöpfen. Die Gelierprobe nehmen (Marmelade auf einen kalten Teller geben, wenn diese fest wird, ist die Marmelade fertig), bei „bestehen“ Pimm’s hinzugeben, kurz nochmal durchrühren und sofort in die Gläser füllen und verschliessen. Für 10 min. auf dem Kopf stehen lassen.

PS: Sollte die Gelierprobe nicht klappen, für weitere 5 min. kochen lassen.

Teile diesen Beitrag

12 Kommentare

  1. ich entdecke immer wieder neue kombinationen – ein dank dafür! herzlgr. und schönmo. :)

    • Dann auch klassisch mit 7up oder Ginger Ale oder anders „gemixt“? Bisher dachte ich immer das wäre eine reine „britische“ Sache.

      Pur, auch ohne Vanille oder Schuss?

  2. Liebe Tina,
    vielen Dank für Deine ausgefallene Marmelade, die den Geschenke-Event ganz schön bereichert. Ich liebe frischen Wind in der Küche, da ich Pimm´s gar nicht kenne, werde ich mich mal aufmachen und dieses Gebiet erforschen (probieren).
    Nochmals lieben Dank und schönen Gruß
    Klärchen (wirklich tolle Idee)

  3. Der Pimm’s aus den Rezeptangaben ist im Verarbeitungstext verschwunden. Oder kann ich nicht mehr lesen? Wann soll er dem Ganzen zugefügt werden? Nix für ungut, weil das Rezept sonst sehr lecker klingt…

    • Man könnte meinen er wurde von wordpress gleich mal getrunken ..oh je selbst Korrekturlesen hat mich auf den Fehler nicht aufmerksam gemacht. Er kommt natürlich ganz zum Schluss in die Marmelade, also kurz vor dem Einfüllen, der Text ist mittlerweile auch entpsrechend abgeändert.
      Danke für den Hinweis.

  4. Super Idee! Ich liebe Pimm’s – so erfrischend! Und in Kombination mit Erdbeere einfach super! Habe gerade noch einen kleinen Rest in der Pimm’s Flasche, das dürfet reichen für 1-2 Gläser Marmelade!

    • Pimm’s Reste – irgendwie dreht sich alles im Moment hier um Resteverwertung. Wobei das Sommerwetter eher zum trinken anregen würde

Comments are closed.