Fruchtige Erdbeer Bruschetta

Erinnert ihr euch noch an früher? So Ende der 80 Jahre? Da wurde im kleinen Supermarkt im Dorf eingekauft, die Käsetheke war ca. 1 m breit, das Obst & Gemüseangebot hielt sich in Grenzen und so „exotisches“ wie Risottoreis, Sushizustaten fand sich dort schon gar nicht im Regal. Kein Wunder, umfasst der Markt nur zwei Gänge (einen nach hinten – der andere wieder nach vorne) somit reichte die Regalfläche gerade mal für das „notwendige“.

Erdbeer Mango Bruschetta 

Im Jahr 2013 gehört das aufgezählte längst zum Alltag, und findet sich in jedem gut sortierten Supermarkt und hat seinen festen Platz in meinem Speiseplan gefunden. Und noch global wird es, man lernt auf Reisen neue Früchte (z.B. Meyer Lemons) kennen, verliebt sich in Chai Tee aus Indien, und diverse Blogs nehmen einen mit auf die unterschiedlichsten Trends. Seit Steph von Zinio schwärmte, werden auch keine Zeitschriften mehr aus aller Welt aus dem Urlaub mitgebracht und man gewöhnt sich leicht an den australischen Winter im deutschen Sommer (gut das Wetter passt Anfang Juni ja).

Wir sind globaler als jemals zu vor, und ich geniesse es in allen Zügen. Wie zum Beispiel mit diesen fruchtigen Erdbeer Bruschetta. Das Rezept aus der Eating Well viel mir beim durchblättern durchwischen sofort auf. Leicht verändert entstand ein Mix der Kulturen. Rezeptidee aus den USA, Mangos aus den Philippinen, Erdbeeren aus Baden Württemberg. Schnell gezaubert, herrlich erfrischend und der Ziegenkäse gibt dem ganzen das gewisse etwas

Erdbeer Mango Bruschetta

Erdeer Mango Ziegenkäse Bruschetta
für 4 Personen als Snack

Zutaten:
2 Ciabatta
2 El. Olivenöl
200 g Ziegenfrischkäse
250 g Erdbeeren
2 Mangos, reif
3 El. Balsamicoessig
Meersalz
Basilikum, frisch grob gehackt (oder die kleine Blättervariante)

Zubereitung:
1. Erdbeeren waschen, mit Küchenpapier abtrocknen, das grüne entfernen und in Scheiben schneiden. Mit dem Balsamico in einer Schüssel vermischen und für 30 Min. im Kühlschrank marinieren. Die Mangos entlang des Kerns halbieren, aus der Schale lösen und in Scheiben schneiden.

2. Ciabatta in Scheiben schneiden und auf beiden Seiten auf dem Backofengitter (Grillfunktion des Backofens) rösten. Die Oberseite leicht mit Olivenöl bepinseln. Die Brotscheiben dick mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen, je die Hälfte mit den Erdbeeren – die andere mit den Mangos belegen. Mit Meersalz und dem gehackten Basilikum bestreuuen. Sofort servieren.

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare

  1. Mit den letzten Erdbeeren gestern ausprobiert, und selbst als Ziegenkäse-Nicht-Fan waren wir davon begeistert.

Comments are closed.