Sammlung der Lieblingsplätzchen

Einer der großen Nachteile als Blogger ist eindeutig, dass man auf der Suche nach neuen Beiträgen und somit Rezepten, altbekanntes und lieb gewonnenes seltener oder auch gar nicht mehr zubereitet.

Sammlung der Lieblingsplätzchen

Insbesondere während der Weihnachtsbäckerei fällt mir das sehr schwer, schmecken doch Mama’s Klassiker immer noch am besten! Egal ob das jetzt Vanillebrötchen, Hausfreund oder die klassischen Lebkuchen sind. Daher folgt eine kleine Sammlung der Lieblingsplätzchen, welche in den letzten Jahren zum Teil neu ausprobiert wurden und auch einen Platz auf der Backliste 2013 gewonnen haben:

Sammlung der Lieblingsplätzchen

Pfeffernüsse nach Ottolenghi dürfen natürlich nicht fehlen, war Ottolenghi doch in 2013 mit Jerusalem die Kochbuchsensation gelungen. Wem es nicht zum backen reicht, die Zutaten in ein schönes Glas schichten, gemeinsam mit einer kleinen Flasche Likör verpacken und als Geschenk aus der Küche „verkaufen“.

Sammlung der Lieblingsplätzchen

Salzburger Kugeln sind beim Gutsle Teller einfach nicht mehr wegzudenken, ist bei den Kugeln alles dabei was ich persönlich liebe. Schokolade, Marzipan, Pistazien und Nougat alles in einem Biss. Etwas aufwendiger in der Zubereitung, aber jede Minute Wert!

Sammlung der Lieblingsplätzchen

Schokoladen Matcha Kekse sorgen für einen schönen Farbklecks, und seit der Japanreise in 2010 (welche auch am Start dieses Blogs schuld ist) darf Matcha auch in Kuchen & co. nicht mehr fehlen. Allerdings kann der Matcha auch durch Pistazien ersetzt werden. Hübsch in eine Schachtel verpackt, ein schönes Geschenk.

Sammlung der Lieblingsplätzchen

Lebkuchen vom Blech werden bestimmt seit über 10 Jahren (oder sind‘ s schon 15) von mir gebacken, und bei einem der ersten Versuche wurde das Handrührgerät in einen leicht rauchenden Zustand versetzt. Sie schmecken einfach, sind aber für alle geeignet die weniger Zeit oder Lust haben, und meine Lielingstee Gutsle. Dazu für mich die perfekten „Füllkekse“, damit die Geschenktüte oder Schachtel nicht zu klein ausfällt.

Sammlung der Lieblingsplätzchen

Marzipan Pistazien Plätzchen sind unverzichtbar für Marzipanliebhaber! Wer die Zimtmenge im Teig leicht erhöht und auf den Rum im Guss verzichtet wird mit einer wunderbaren Kombination aus Weihnachten & Pistazien belohnt. Und hübsch aussehen tun sie auch noch.

Die Backsaison startet bei mir hoffentlich dieses Wochenende! Das ein oder andere Rezept könnte also noch folgen, habt ihr schon angefangen?

Teile diesen Beitrag

4 Kommentare

  1. Wow – was hast du für einen hübsch bestückten Plätzchenteller!
    Da würde mir fast jede Sorte munden.
    Und Kompliment für die tollen Fotos/die tolle Präsentation.

  2. Hallo,
    hole mir schon wieder Plätzchen-Inspirationen fürs nächste Weihnachtsfest. Auf deinem Teller sind so runde Plätzchen, außen mit dunklem Teig, innen mit so ner grünen Füllung und dann noch in Schoko getaucht. Finde ich das Rezept auch auf deinem Blog. Danke schon mal.
    Grüße

    Kathrin

  3. Eine wundervolle Seite, mit tollen Rezepten und Inspirationen, die mich heute schon für das nächste Weihnachtsfest planen lassen

Comments are closed.