weltbestes Porridge

weltbestes Porridge – einfach und schnell

Aus meiner Liebe zu Porridge habe ich in den vergangenen 6,5 Jahren, seit bestehen von Lunch For One, keinen Hehl daraus gemacht. Auf Reisen gehört das morgendliche Porridge zum festen Ritual,  mit Bananen auf den Dachterasen über Rajasthan, beim Neuseeland Roadtrip fand sich in meiner Küchenbox eine Schachtel mit Haferflocken, Nussbutter sowie Nussmilch und in Hawaii pflückte ich dafür mal kurz frische Mangos und Papaya aus dem Garten.

weltbestes Porridge by lunchforone

Während ich auch im Sommer nicht darauf verzichte, beginnt für viele die Porridgezeit erst wieder mit Beginn des Herbstes, wenn sich die Blätter bunt verfärben und es morgens langsam einen Tick kühler wird. Irgendwann im laufe dieses Jahres habe ich mein persönlich weltbestes Porridge Rezepte entdeckt.

Hatte ich in den vergangenen Porridge Rezepten noch feine Haferflocken verwendet, bin ich nun mit der Mischung aus gerösteten Haferflocken, kurze Quellzeit und langsamen Kochen bedeutend glücklicher. Die Wartezeit? Überbrücke ich am Sonntag gerne mit dem vorbereiten des Frühstück to go fürs Büro.

weltbestes Porridge by lunchforone

Das ganze funktioniert natürlich auch als vegane Variante, und zwar ernähre ich mich nicht strikt vegetarisch oder vegan aber oftmals findet sich Nussmilch jeglicher Art in meinem Porridge. Meine Lieblingsmilch ist dabei ungesüsste – selbstgemachte- Mandelmilch bzw. Kokosmilch aus dem Kühlregal.

An Toppingideen sind keinerlei Grenzen gesetzt, anstelle von Honig & Ahornsirup zum süssen erlaube ich mir lieber einen Teelöffel an Nussbutter – Mandel oder Sonnenblumenbutter. Sonst sind es gerne frische Beeren mit Bienenpollen und Hanfsamen oder Bananen mit Blaubeeren und Bienenpollen und ein paar Goij Beeren.

weltbestes Porridge
 
Author:
Zutaten:
  • Grundrezept:
  • 40 g kernige Haferflocken
  • 100 ml kochendes Wasser
  • 70 ml Milch oder Pflanzenmilch (wie z.B.Mandel oder Kokosnussmilch)
  • 1 EL Nussbutter
  • 1 Tl. Honig, Dattelsirup, Ahornsirup zum süssen bei Bedarf
  • Toppings nach Wahl: frische Banane, Beeren, Hanfsamen, Apfel, Rosinen, Bienenpollen, etc.
Zubereitung:
  1. Die Haferflocken in einer Pfanne leicht anrösten, erkalten lassen. Dann in einen Topf geben und mit dem kochenden Wasser übergiessen und für 10 Min. quellen lassen. Nun die Milch hinzugeben und für 10 Min. unter Rühren leicht köcheln lassen.
  2. Sollte das Porridge etwas zu dick sein, noch etwas Milch hinzufügen und erneut köcheln lassen.
  3. In eine Schüssel füllen, Nussbutter, Süsse und Topping nach Wahl darüber streuen.
  4. Hinweis: Wer gerne öfters Porridge kochen möchte, kann die Haferflocken auch in größeren Portionen anrösten und luftdicht verschlossen aufbewahren.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: