Harry’s pick me up {Cocktailliebe}

Harry’s pick me up – ein vergessener Cocktailklassiker

Schon mehrmals habe ich erwähnt, dass mich in Australien die Cocktailliebe erwischt hat. Als es dann Ende Oktober 2017 in die Südstaaten nach New Orleans ging, war klar das in einer der Wiegen der Cocktailkultur auch diese nicht zu knapp kommen dürfen.

Harrys Pick me up via lunchforone

New Orleans ist in den USA bekannt und berüchtigt für die Gegend rund um die Rue Bourbon, mit einer Bar nach der anderen und Strassenverkauf. Strassenverkauf von Alkohol in den USA? Für mich auch die völlige Überraschung, kenne ich doch die braune Tüte, in der man die verschlossene Flasche nach dem Kauf in den meisten Staaten verpacken muss, und wehe man hat offenen Alkohol im Auto.

Neben Las Vegas ist New Orelans’s French Quarter die Ausnahme was den öffentlichen Konsum von Alkohol angeht, den das Recht was den Umgang mit Alkohol angeht liegt tatsächlich auf Ebene der jeweiligen Stadt bzw. des Staates. Vor der Zeit der Prohibitionen 1919 entwickelte sich in den USA eine rege Bar und auch Cocktailkultur, die ersten Cocktails wurden erfunden – im Zuge der Emanzipationsentwicklung fanden sich plötzlich auch immer mehr Frauen in den Bars wieder.

Harrys Pick me up via lunchforone

In New Orleans probierte ich meinen ersten French 75 – der allerdings nicht in New Orleans erfunden wurde, sondern angeblich in Harry’s New York Bar in Paris erfunden. Über die Ursprünge des Cocktails gibt es keine wirklich bestätigte Geschichte, aber er schmeckt auch heute noch.

Der Harry’s pick me up ist eine Abwandlung des French 75 Klassikers – die Grenadine sorgt für eine wunderbarer Farbe und die Mischung aus Cognac und Champagner schmeckt mir persönlich hervorragend.

Weitere Cocktail Ideen sind z. B. Negroni Blutorangen Rum Sour oder Granatapfel Kir Royal und Grapefruit Greyhound Cocktail 

Harry pick me up {Cocktailliebe}
 
Author:
Zutaten:
  • 30 m Cognac
  • 15 ml Zitronensaft
  • 15 ml Grenadine
  • Champagner
  • Eiswürfel
Zubereitung:
  1. Für den Cocktail den Cognac mit Zitronensaft, Grenadine und Eiswürfeln in einen Cocktail Shaker geben und für 30 Sekunden schütteln. In ein Glas abgiessen und mit Champagner auffüllen, evtl. mit einer Zitronenspiralle verzieren.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: