Zucchini Kuchen

Zucchini Kuchen – schnell und einfach

Der Sommer legt hier im Süden zwar gerade eine kleine, aber auch sehr notwendige Pause mit Nebel, Regen und „angenehmen“ Temperaturen ein. Aber das hält die Zucchinipflanzen leider nicht davon ab, auch die Produktion zu unterbrechen.

Zucchini Kuchen via lunchforone

Und obwohl ich jedes Jahr sehr genau die Augen offen halte, auf der Suche nach diesen versteckten Riesen Zucchini’s ist es mir dieses Jahr mal wieder passiert. Eine Zucchini mit Oberarmlänge- und Durchmesser hatte sich perfekt unter dicken Blättern versteckt. Was nun? Eigentlich perfekt für solche Riesen Zucchini’s wäre eine Zucchinisuppe – aber Suppe im Sommer? Ist dann doch nicht so meines. 

Zucchini Kuchen via lunchforoneAlso am besten im Kuchen verstecken, die Zucchini sieht man zwar leicht im Kuchen, aber man schmeckt sie wirklich nicht. Dazu ist der Zucchini Kuchen einfach und schnell in der Zubereitung, die Zutaten sind quasi fast immer bei mir zu Hause. Der Kuchen hält sich zudem ein paar Tage bzw. lässt sich auch wunderbar einfrieren, für diese Momente wo man einfach ein Stück Kuchen benötigt. 

Allerdings hatte ich immer noch eine halbe Riesen-Zucchini übrig – was daraus wurde, zeige ich euch nächste Woche

Weitere Zucchini Ideen: Zucchini: Schokoladen Walnuss Kuchen, Schokoladen-Zucchini-Brownies oder Zucchini Porridge & Overnight Oats

Zucchini Kuchen
 
Author:
Zutaten:
  • 3 Eier, Klasse L
  • 230 ml Sonnenblumenöl
  • 170 g Zucker (hier: 100 g weisser Zucker, 70g brauner Zucker)
  • 10 ml Vanilleextrakt
  • 2 Tl. Zimt, gemahlen
  • ¼ Tl. gemahlene Muskatnuss
  • ¼ Tl. Kardamon,gemahlen
  • 1 Tl. Backsoda
  • ½ Tl. Backpulver
  • 1 Tl. Meersalz, fein
  • 350 g Zucchini (fein geraspelt)
  • 400 g Mehl, Typ 405
  • 50 g Pecannüsse (grob zerkleinert)
  • 50 g Cranberries
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen, eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier in einer Schüssel schaumig schlagen, das Sonnenblumenöl, Vanilleessenz und den Zucker hinzugeben und für weitere 3 Minuten rühren lassen.
  3. Das Mehl mit dem Salz, Backpulver, Backsoda, Zimt, Kardamom und Muskatnuss vermischen und unter die Eier-Zucker Mischung geben und gut verrühren.
  4. Zum Schluss die nicht ausgedrückten Zucchiniraspeln, Peceannüsse sowie Cranberries hinzufügen und umrühren.
  5. In die Kastenform füllen und für rund 50-60 Minuten backen, evtl. nach 30 Minuten mit Backpapier abdecken.
  6. In der Form auskühlen lassen, schmeckt persönlich am nächsten Tag am besten.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: