Spekulatius Donuts

Spekulatius Donuts – perfekt für die Weihnachtszeit 

In der Adventszeit ist irgendwann der Zeitpunkt erreicht, bei dem sich etwas Abwechslung zu Lebkuchen, Dominosteine und natürlich Weihnachtsplätzchen wünscht. 
Spekulatius Donuts via lunchforone

Wenn es trotzdem noch einen Hauch von Adventszeit sein darf, für den sind die Spekulatius Donuts genau richtig. Die Spekulatiuscreme gibt den ach so typischen Geschmack, die Kekskrümmel machen Lust auf mehr, aber die Spekulatius Donuts sind eben keine Lebkuchen oder Plätzchen.

Spekulatius Donuts via lunchforoneSpekulatius Donuts via lunchforone

Die Donuts sind im Handumdrehen gebacken, das einzige was etwas Geduld erfordert ist die Wartezeit bis die Glasur vollkommen getrocknet ist. Somit würden sie sich auch perfekt dafür eigenen, sollte sich spontan Besuch in der Adventszeit ankündigen.

Lust auf mehr Abwechslung? Brownies mit Karamell & Rotwein Schokoladenkuchen 

Spekulatius Donuts
 
Author:
Zutaten:
  • 140 g Spekulatiuscreme
  • 250 g Mehl, Typ 405
  • 1 Tl. Backpulver
  • ¼ Tl. Soda (zum Backen)
  • ½ Tl. Meersalz
  • 2 Ei, Klasse L (Zimmertemperatur)
  • 60 g Zucker
  • 150 ml Milch (hier: Mandelmilch)
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Tl. Vanilleextrakt
  • Für die Glasur:
  • 30 g Spekulatiuscreme
  • 120 g Puderzucker, gesiebt
  • 2 Tl. Milch (hier Mandelmilch)
  • 2-4 Spekulatius Kekse
Zubereitung:
  1. Den Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen, ein Donutblech einfetten.
  2. In einem kleinem Topf die Spekulatiuscreme zum schmelzen bringen. In der Zwischenzeit das Mehl mit Backpulver, Soda und Meersalz vermischen. Zur Seite stellen.
  3. In einer Rührschüssel die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, die flüssigere Spekulatiuscreme langsam unter rühren hinzufügen. Anschließend die Milch, Sonnenblumenöl und Vanilleextrat hinzufügen, kurz vermischen. Nun die Mehlmischung vorsichtig unterziehen.
  4. Den Teig zu ⅔ mit Löffel (oder Spritzbeutel) in die Donutbackform füllen, und für 9-10 Minuten backen. Die Donuts sollten dabei bei der Stäbchenprobe gar sein, jedoch noch weich.
  5. Die Backform aus dem Backofen nehmen, für 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und vorsichtig auf ein Gitter legen. Nun die nächsten Donuts backen.
  6. Wenn die Donuts vollständig abgekühlt sind, die Spekulatiuscreme für die Glasur schmelzen. Den Puderzucker in eine kleine Schüssel sieben, Milch hinzugeben und mit der Spekulatiuscreme verrühren. Die Glasur sollte dickflüssig sein, ggf. noch etwas mehr Puderzucker oder Milch hinzufügen.
  7. Nun die Donuts mit der gewünschten Oberseite nach unten in die Glasur tauchen, kurz darin verweilen und dann zum trocken wieder auf da Gitter legen. Sofort mit den fein zerkleinerten Spekulatiuskeksen bestreuen, vollständig trocknen lassen.

Teile diesen Beitrag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar
Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein

Rate this recipe: