Kokos Schokoladen Bananenbrot

Kokos Schokoladen Bananenbrot

Sind wir offen und ehrlich – in den letzten 10 Wochen dürfte jeder mindestens einmal Bananenbrot gebacken haben. Ob es daran lag, dass keine Hefe benötigt wird, und man eher dank der geringeren Einkaufsfrequenz mehr einkauft und somit mit den braunen Bananen zum verwerten blieb?

Kokos Schokoladen Bananenbrot via lunchforone

Ich liebe Bananenbrot auch ausserhalb der verrückten Zeiten im Frühling 2020 – allerdings hatte ich offen gestanden schon länger keinen mehr gebacken.

Auf Twitter machte vor einigen Runden die Suche von Chrissy Teigen nach Salat die Runde – im Tausch dafür wurde ihr berühmtes Bananenbrot angeboten.

Kokos Schokoladen Bananenbrot via lunchforone

Das Rezept sorgte schon vor einigen Jahren für Schlagzahlen – damals dank der Suche nach Bananen. 

Für gutes Bananenbrot sollten die Bananen für bis zu 2 Wochen nach Kauf vergessen werden, bis die Schale dunkelbraun geworden ist. Dafür nimmt der Zuckergehalt im Inneren zu und der Kuchen wird noch viel besser. Die Wartezeit lohnt sich. Allerdings bedeutete dies, dass ich rund 2 Wochen auf den Nachbackversuch warten musste.

Hat es sich gelohnt? Eindeutig! Das Kokos Schokoladen Bananenbrot ist erstaunlich saftig und die Verwendung von Kokosflocken und ganz normale Zartbitterschokolade ergänzen sich überraschend perfekt. Allerdings würde ich nächstes Mal das untenstehende Rezept verdoppeln und in einer runden „Bundt“ Form backen, dann wird der Kuchen noch saftiger. 

Weitere Rezepte für Bananenbrot: Einfacher BananenkuchenBananenkuchen mit NüssenBananenkuchen mit SchussBananen Schokoladen KuchenBananenbrot oder Bananenkuchen

Kokos Schokoladen Bananenbrot
 
Author:
Zutaten:
  • 3 Bananen (sehr reif)
  • 80 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eier, Klasse L
  • 100 g Mehl, Typ 405
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 50 g Speisestärke
  • ½ Tl. Backsoda
  • ½ Tl. Salz
  • 1 Tl. Vanilleextrakt
  • 50 g Zartbitterschokolade, grob zerhackt
  • 60 g Kokosflocken
Zubereitung:
  1. Backofen auf 160°C Ober-Unterhitze vorheizen, eine Königskuchenform (20er) mit Backpapier auskleiden.
  2. Die Butter schmelzen. In der Zwischenzeit die Bananen schälen und mit einer Gabel grob in einer Schüssel zerdrücken. Die zerlassene Butter und Zucker hinzugeben, kurz verrühren. Nun die Eier hinzufügen, kurz verrühren.
  3. Die beiden Mehlsorten mit Backsoda, Salz und Speisestärke vermischen und zum Teig geben. Unterziehen. Nun Vanilleextrakt, die gehackte Zartbitterschokolade und die Kokosflocken unterheben.
  4. Teig in die Backform füllen, für ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe: Fertig wenn nur ein paar Kuchenkrümmel hängen bleiben). Auskühlen lassen, und am besten mit Salzbutter servieren.

 

Teile diesen Beitrag